Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
11.03.2022 Maximilian Völkl

Klöckner & Co: Aktie deutlich im Minus – droht auch Gefahr für ThyssenKrupp und Salzgitter?

-%
Klöckner & Co

Im freundlichen Marktumfeld muss die Aktie des Stahlhändlers Klöckner & Co ein Minus von rund vier Prozent verkraften. Grund ist eine eher vorsichtige Studie von Warburg Research. Das Analysehaus ist für die gesamte Stahlbranche nicht mehr so optimistisch. Das könnte auch die großen Stahlhersteller ThyssenKrupp und Salzgitter belasten.

Klöckner & Co habe dank hoher Stahlpreise und eigener Effizienzmaßnahmen ein starkes Schlussquartal 2021 hingelegt, so Warburg-Analystin Cansu Tatar. Auch künftig dürfte die Profitabilität zwar weiter über dem historischen Durchschnitt liegen, doch der Höhepunkt an positiven Nachrichten sollte erst einmal erreicht sein. Der Rückenwind durch das Branchenumfeld könnte entsprechend nachlassen, deshalb hat sie die Gewinnerwartungen für 2023 reduziert. Auch das Kursziel wurde von 15,50 auf 13,00 Euro gesenkt, die Einstufung von „Buy“ auf „Hold“ reduziert.

Eine Eintrübung des Umfelds würde nicht nur Klöckner treffen. Auch ThyssenKrupp und Salzgitter könnten darunter leiden. Die beiden Stahlhersteller haben im vergangenen Jahr ebenfalls von dem starken Zyklus bei Nachfrage und Preisen profitiert und mehrfach ihre Prognosen angehoben. Sollte sich die Situation nun eintrüben, wäre das ein herber Rückschlag – zumal dann auch Geld für den kostenintensiven Umbau hin zu grünem Stahl fehlt.

Klöckner & Co (WKN: KC0100)

Die Stahlbranche profitiert einerseits von den noch immer hohen Stahlpreisen, andererseits drücken die explodierenden Energiepreise voll auf die Gewinne. Wie es mit Klöckner & Co, Salzgitter und ThyssenKrupp nun weitergeht und wie Anleger handeln sollten, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe 11/22 des AKTIONÄR, die seit heute am Kiosk liegt und hier bequem zum Download bereitsteht.

Thyssenkrupp (WKN: 750000)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Klöckner & Co - €
Salzgitter - €
Thyssenkrupp - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3