+++ Bei diesen Top-Playern geht noch mehr! +++
Foto: , E.on
01.08.2019 Maximilian Völkl

E.on: Ist Innogy eine Gefahr?

-%
E.on

Im schwachen Gesamtmarkt ist in den vergangenen Tagen auch die E.on-Aktie unter Druck geraten. Statt den Ausbruch über die 10-Euro-Marke zu schaffen ist der DAX-Titel zwischenzeitlich unter die 9-Euro-Marke gerutscht. JPMorgan ist skeptisch, was die Innogy-Fusion angeht und hat die Aktie zum Verkauf gestellt.

Das „Underweight“-Votum begründet Analyst Christopher Laybutt mit zunehmenden Bilanzrisiken der geplanten Übernahme der Noch-RWE-Tochter Innogy. Seit der Ankündigung sei die Nettoverschuldung von E.on um gut fünf Milliarden Euro auf knapp 40 Milliarden Euro gestiegen.

Die Verschmelzung bringe laut Laybutt zwar starke Synergie-Effekte. Einen strategischen Nutzen habe der Deal aber nicht. Der Experte blickt deshalb skeptisch auf die mangelnde Diversifizierung und das Privatkundengeschäft von E.on. Die regulierten Tarife könnten deutlich fallen und die Synergien geringer ausfallen als gedacht – der Gewinn je Aktie würde dann im Vergleich zu 2018 voraussichtlich zurückgehen. Das Kursziel des Experten lautet lediglich 8,30 Euro.

E.on (WKN: ENAG99)

Das Chartbild hat sich bei E.on deutlich eingetrübt. Aktuell fehlen der Aktie die Impulse. Neueinsteiger sollten vor den Zahlen, die der Konzern am 7. August präsentiert, abwarten. Wer investiert ist, bleibt unverändert dabei und beachtet den Stoppkurs bei 7,80 Euro.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
E.on - €

Buchtipp: Der Inflationsschutzratgeber

„Inflation“ ist das Wort der Stunde und das Schreckgespenst für deutsche Sparer. Sie entwertet Löhne, Kontostände und Altersvorsorgen und macht unser aller Leben teurer. Kann man sich dagegen schützen? Börsen-Altmeister Thomas Gebert gibt in seinem neuesten Buch Antworten auf die drängendsten Fragen: Was ist mit Aktien und Immobilien? Wie wird sich Gold entwickeln? Was wird die EZB unternehmen? Was bedeutet das für mich, mein Konto, meine Rente und mein ganzes Leben? Oder kurz gefasst: Was soll ich tun? Dieses Buch bietet eine fundierte Analyse der gegenwärtigen Situation und der künftigen Aussichten, gepaart mit bewährten Inflationsschutzstrategien. Gewohnt faktenbasiert und analytisch räumt Thomas Gebert mit einigen Mythen auf und präsentiert spannende Erkenntnisse. Prädikat: Unbedingt lesenswert!

Der Inflationsschutzratgeber

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 05.05.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-841-1

Jetzt sichern