31.03.2020 Thorsten Küfner

Dividendenperle Total: Kursziel erreicht – so handeln Anleger jetzt richtig

-%
Total

Die Aktie des französischen Energieriesen Total hat sich gerade an den vergangenen Handelstagen sehr robust gezeigt. Auch der kräftige Ölpreisrückgang zum Wochenbeginn und der Dividendenabschlag von 0,68 Euro je Anteilschein hat den Blue Chip nur leicht belastet. Nun wurde das Kursziel des AKTIONÄR von 32,00 Euro erreicht. Was ist jetzt zu tun?

Gemäß der wichtigsten Börsenregel - "Verluste begrenzen, Gewinne laufen lassen" - sollten Anleger bei der Total-Aktie weiterhin investiert bleiben.

Besonders wichtig gerade in diesen Zeiten: Der jüngst auf 20,60 Euro nachgezogene Stoppkurs sollte erneut angepasst werden. Aktuell bietet sich hierfür nun die Marke von 24,60 Euro an.

Total (WKN: 850727)

Das Marktumfeld für Energieaktien bleibt angesichts der äußerst angespannten Lage am Ölmarkt natürlich enorm schwierig. Auf der anderen Seite reizt natürlich die deutlich gesunkene Bewertung. Zudem ist Total gemessen an seiner Kostenstruktur sowie an der vergleichsweise starken Stellung im Bereich E-Mobilität oder Wasserstoff den meisten anderen großen westlichen Energiekonzernen deutlich voraus. Daher können mutige, langfristig orientierte Anleger weiterhin zugreifen.