Zum Renditerennen um 100% Performance
Foto: Börsenmedien AG
13.10.2014 Andreas Deutsch

Die Prognosen der Profis

-%
DAX

Wann steigen die Zinsen? Wie gefährdet ist der Konjunkturaufschwung? Wie riskant für die Weltwirtschaft sind Ukrainekrise, IS und Ebola? Selten war die Unsicherheit bei den Anlegern so groß wie derzeit. Wie geht es an den Aktienmärkten weiter?

Laut Ralf Müller-Rehbehn, Leiter Bereich Aktien bei AMF Capital AG, sprechen die Fundamentaldaten für eine langfristig positive Tendenz am Aktienmarkt. „Die Rahmenbedingungen für Dividendentitel sind in der Regel positiv“, sagt der Experte. „Ein niedriges, aber positives Wachstumsumfeld, geringe Inflation und ausgabefreudige Zentralbanken, wie insbesondere die US-amerikanische Fed und die EZB.“ Je länger der Anlagehorizont sei, desto interessanter erschienen Anlagen in Aktien und das Aufstocken von Positionen in vorübergehenden Schwächephasen.

Rauf und runter

An schwankende Aktienkurse werden sich die Anleger laut Müller-Rehbehn gewöhnen müssen. „Volatilität ist und bleibt ein Thema. Und doch sind Zeiten niedrigen Wachstums und Phasen zurückgehender Aktivität, wie wir sie etwa in Europa oder Japan derzeit beobachten, kein Grund für eine Änderung an der langfristig positiven Tendenz.“

Sehr gut sei die Entwicklung der US-Konjunktur. „Das US-Verbrauchervertrauen ist auf dem höchsten Stand seit 2007. Wir erkennen eine deutliche Verbesserung der Fundamentaldaten der Unternehmen. 90 Prozent der S&P-500-Unternehmen haben im zweiten Quartal die Erwartungen getroffen oder übertroffen. Auch M&A-Aktivitäten und Firmenaufspaltungen wie bei eBay/PayPal und Hewlett-Packard unterstreichen die Attraktivität der Unternehmen trotz vermeintlich hoher Bewertungen.“

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Commerzbank - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen