Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
03.06.2020 Marion Schlegel

DAX: Die Rallye geht weiter!

-%
DAX

Nach dem fulminanten Start in die verkürzte Handelswoche zeichnen sich im DAX auch am Mittwoch zunächst keine Ermüdungserscheinungen ab. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start ein weiteres Prozent höher auf 12.145 Punkte. Die tags zuvor begonnene Rückeroberung der Marke von 12.000 Punkten scheint dem DAX also auch nach über zehn Prozent Anstieg in nur sieben Handelstagen schon im ersten Anlauf zu gelingen. "Der DAX läuft weiter mit Sieben-Meilen-Stiefeln", erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. "Das, was wir gerade sehen, ist nicht mehr nur Hoffnung und Optimismus, das ist Euphorie."

DAX (WKN: 846900)

Die Aktien-Anleger in New York haben am Dienstag die weltweiten Lockerungen in der Corona-Krise höher gewichtet als die gegenwärtigen sozialen Unruhen in vielen US-Städten. Der Leitindex Dow Jones gewann 1,05 Prozent auf 25.742,65 Punkte, schaffte es damit allerdings nicht ganz, sein in der Vorwoche erreichtes Hoch seit Anfang März zu überwinden. Dies gelang dafür dem S&P 500, der marktbreite und daher besonders aussagekräftige Index schloss 0,82 Prozent höher auf 3.080,82 Zähler.

Die Aktienmärkte in Asien haben am Mittwoch erneut Kursgewinne verzeichnet. In Japan legte der Nikkei 225 zuletzt um rund ein Prozent zu, nachdem der Leitindex bereits an den Vortagen deutlich zugelegt hatte. In Shanghai gewann der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen rund 0,6 Prozent. Weiter nach oben ging es auch am Aktienmarkt in Hongkong, der Hang Seng zog nach dem kräftigen Schub zu Wochenbeginn um über ein Prozent an.

Heute am frühen Morgen hat bereits die Deutsche Lufthansa ihre Zahlen vorgelegt. Die Corona-Krise hat dem Konzern im ersten Quartal einen Milliardenverlust beschert. Mehr dazu lesen Sie hier: „Lufthansa: Die Zahlen sind da!

Über alle weiteren Entwicklungen an den nationalen und internationalen Börsen wird DER AKTIONÄR im Laufe des Tages berichten.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0