8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
28.01.2015 Werner Sperber

Daimler: Weil massenhaft Geld da ist; Börsenwelt Presseschau III

-%
Daimler

Die Experten der Platow Börse verweisen auf den Kursanstieg der Daimler AG. "Das hat mehrere Gründe: Der kollabierende Ölpreis heizt die Autonachfrage langfristig an, während der gegenüber dem Euro stark gestiegene US-Dollar die Absatzchancen in der wichtigen nordamerikanischen Region verbessert." In Europa stieg der Absatz von Automobilen im vergangenen Jahr 2014 erstmals wieder seit dem Jahr 2007. Die Zahl der verkauften Autos der Marke Mercedes-Benz stieg im vergangenen Jahr um 13 Prozent und erreichte zum vierten Mal in Folge einen Rekordwert. Weil der Konzern spart und bis zum Jahr 2020 viele neue Modelle auf den Markt bringt, dürften der Umsatz und das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) im laufenden Jahr 2015 um je fünf Prozent zulegen. Pro Aktie sollten mindestens 2,40 Euro ausgeschüttet werden, was einer Dividendenrendite von mehr als drei Prozent entspräche. Das KGV von 11,5 für das laufende Jahr lässt höhere Notierungen zu. Anleger sollten deshalb einsteigen und ihr Engagement bei 63,50 Euro absichern.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0