Depot Champ Trades >> Live-Update 6.12., 19 Uhr
Foto: Börsenmedien AG
02.04.2014 Andreas Deutsch

Commerzbank: Starkes Kaufsignal

-%
DAX

Es ist vollbracht: Die Commerzbank-Aktie ist am Mittwoch über den hartnäckigen Widerstand bei 14 Euro gestiegen. Sollte der Ausbruch nachhaltig sein, kann es für die Aktie von Deutschlands zweitgrößter Bank vorerst nur nach oben gehen. Auf welche Marken kommt es jetzt an?

Der Risikoappetit der Anleger ist wieder da. Das treibt die Kurse der Bank-Aktien. Einer der Top-Favoriten der Anleger ist die Commerzbank-Aktie. In den vergangenen zehn Tagen hat die Aktie des DAX-Konzerns zehn Prozent zugelegt. Mit dem Ausbruch über die 14-Euro-Marke am Mittwoch hat die Aktie ein neues 2-Jahres-Hoch erklommen.

Mehrheit ist skeptisch

Die Meinungen der Analysten über die Commerzbank gehen nach wie vor weit auseinander. zehn Experten empfehlen die Aktie zum Kauf, 16 sagen „Halten“, zehn Analysten raten den Anlegern, sich von ihren Anteilscheinen zu trennen.

Foto: Börsenmedien AG

Dabei bleiben

Nach dem Ausbruch wird es mit der Aktie aller Voraussicht nach weiter aufwärts gehen. Mittelfristig hat die Aktie Luft bis 16 oder sogar 16,50 Euro. Ein Anstieg über diese Marken hinaus ist aus bewertungstechnischer Sicht derzeit nur schwer vorstellbar. Investierte Anleger sollten auf jeden Fall den Bullen reiten und den Stoppkurs auf zwölf Euro anheben.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Commerzbank - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen