Sterneküche de luxe statt HelloFresh – exklusives Angebot für Daheimgebliebene
14.06.2014 Maximilian Völkl

Commerzbank-Aktie: Keine Entspannung für Anleger

-%
DAX
Trendthema

Das Auf und Ab bei der Commerzbank setzt sich fort. Deutschlands zweitgrößte Bank polarisiert die Märkte. Anleger haben mit dem Titel allerdings wenig Zeit zur Entspannung. Aufwärtsrallyes und Abwärtstrends wechseln sich in schöner Regelmäßigkeit ab. Derzeit notiert das Papier an einem altbekannten Widerstand.

Der Bereich um die 12,50 Euro hat sich als wichtige Marke für die Commerzbank-Aktie erwiesen. Derzeit kämpfen die Bullen und die Bären verbissen um diesen Widerstand. Sollte der Sprung über die Hürde gelingen, hätte der DAX-Titel Platz bis 13,50 Euro. Andererseits droht ein Rücksetzer in den Bereich um 11,90 Euro.

Die Analysten sind sich ebenfalls nach wie vor uneinig, wohin die weitere Richtung der Commerzbank geht. Zehn Experten empfehlen die Aktie zum Kauf, dem stehen neun Verkaufsempfehlungen gegenüber. Hinzu kommen 19 Haltepositionen. Das durchschnittliche Kursziel beläuft sich dabei auf 12,82 Euro.

Für Mutige

Die Commerzbank ist sicher kein Investment für risikoscheue Anleger. Zudem ist die Aktie mit einem Börsenwert von 14 Milliarden Euro nicht mehr günstig bewertet. Allerdings hat die Aktie nach wie vor ein starkes Momentum. Trader können auf ein Überwinden des Widerstands bei 12,50 Euro setzen. Der Stoppkurs liegt dann bei 11,70 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0