Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
11.11.2013 Thorsten Küfner

Commerzbank: 11,50 oder 7,70 Euro?

-%
DAX

Nach den überraschend guten Quartalszahlen der Commerzbank haben nun auch einige Analysten ihre Kursziele angehoben. Doch nicht alle liegen nun über dem aktuellen Kursniveau.

So hat etwa Philip Richards von der Societe Generale sein Kursziel von 6,70 Euro revidiert. Der nun von ihm ermittelte faire Wert von 7,70 Euro liegt allerdings immer noch deutlich unter dem aktuellen Kurs, weshalb er den DAX-Titel weiterhin mit "Sell" einstuft. Hingegen ist die Main First Bank sehr zuversichtlich gestimmt.

Fairer Wert bei 11,50 Euro

Analyst Kilian Maier hält nämlich nicht nur an seinem Outperform-Rating fest. Er erhöhte im Rahmen seiner jüngsten Studie auch das Kursziel für die Anteilscheine des Frankfurter Bankenriesen von 9,00 auf 11,50 Euro - derart großes Potenzial sieht aktuell kaum ein anderer Analyst für die Commerzbank-Aktie.

Jetzt einsteigen

Aus charttechnischer Sicht sieht es nun zweifellos wieder sehr gut aus. Ob sich aus fundamentaler Sicht ein Einstieg bei Deutschlands zweitgrößter Privatbank lohnt, erfahren Sie exklusiv im Aktienreport 5,00 oder 15,00 Euro - das ist die Commerzbank-Aktie wirklich wert

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0