Neustart: Das 100.000 Euro Depot
28.01.2020 Lars Friedrich

Beyond Meat: Darum ist Anlegern der Appetit vergangen

-%
BEYOND MEAT
Trendthema

Noch am Montag sah es so aus, als könnte die Aktie von Beyond Meat ihren Aufwärtstrend fortsetzen. Doch zwei Nachrichten haben Anlegern die Lust auf den Fleischersatzhersteller gründlich verdorben. Ein Analyst empfiehlt nach dem steilen Anstieg die Seitenlinie. Außerdem hat Beyond Meat juristischen Ärger.

Ken Goldman, Analyst bei JPMorgan, hatte Beyond Meat frühzeitig empfohlen, kürzt nun jedoch sein Kursziel von 138 auf 134 Dollar und rät nur noch zum „Halten“. Nach einer 65-Prozent-Rallye in den vergangenen Wochen seien bereits viele positive Neuigkeiten eingepreist, schreibt Goldman. Langfristig sei Beyond Meat aber weiter aussichtsreich. Das Unternehmen werde voraussichtlich innerhalb der nächsten zehn Jahre seinen jährlichen Umsatz auf mehr als zwei Milliarden Dollar steigern.

Bereits jetzt wächst Beyond Meat rasant. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat das Unternehmen (bereinigt) 231 Millionen Dollar erlöst. Im Jahr zuvor waren es 87,9 Millionen.

Streit mit Ex-Partner

Außerdem wird der Aktienkurs von einer juristischen Auseinandersetzung zwischen Beyond Meat und einem ehemaligen Geschäftspartner des Unternehmens belastet. Der Zulieferer Don Lee Farms wirft Beyond Meat vor, einen Exklusivvertrag gebrochen zu haben. Zusätzlich soll Beyond Meat unerlaubterweise Geschäftsgeheimnisse von Don Lee Farms verwenden, um seine Produkte zu produzieren. Beide Vorwürfe sind offenbar zumindest fundiert genug, dass US-Gerichte entschieden haben, sich näher mit ihnen zu beschäftigen.

Beyond Meat hat die Vorwürfe zurückgewiesen und erklärt, man habe sich von Don Lee Farms getrennt, weil das Unternehmen nicht in der Lage gewesen sei, Standards einzuhalten, berichtet Bloomberg.

Wie schwer die juristische Auseinandersetzung wiegt, ist noch nicht absehbar. Eine charttechnische Richtungsentscheidung bei Beyond Meat steht weiter aus. DER AKTIONÄR teilt aber JPMorgans langfristige Zuversicht bezüglich der Geschäftsaussichten. Die Aktie bleibt eine laufende Empfehlung.

Beyond Meat (WKN: A2N7XQ)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Beyond Meat.