Nur noch heute: 25 % Rabatt mit Code BLACK21
17.10.2021 DER AKTIONÄR

Alibaba und Co im Aufschwung – nicht mehr als ein kurzes Strohfeuer?

Knapp 28 Prozent hat die Alibaba-Aktie seit dem Jahresstart an Wert eingebüßt. Diese Zahl verwundert wenig, befindet sich das Papier doch nun schon seit dem 18. Februar dieses Jahres im langfristigen Abwärtstrend. Doch zum Wochenstart wendete sich das Blatt wieder ein wenig. So konnten so gut wie alle Tech-Aktien wieder Gewinne verzeichnen und auch die Alibaba-Aktie verteuerte sich am Freitag und Montag um 8 Prozent – erste Anzeichen für eine dauerhafte Trendwende?

Einer, der vermutlich an ein baldiges Ende der Talfahrt glaubt, ist Warren Buffetts Weggefährte Charlie Munger. Dieser nutzte jetzt den starken Preisverfall der Aktie und stockte sein Investment in den E-Commerce-Giganten massiv auf. So verdoppelte der 97-Jährige fast seine Beteiligung und hält jetzt insgesamt 302.000 Aktien. Damit beläuft sich der Wert der Alibaba-Anteile in seinem Depot auf 45 Millionen US-Dollar. Eine starke Ansage des Value-Investors Munger. 

Ob sich nun tatsächlich Licht am Ende des Tunnels ausmachen lässt und ob sich jetzt neue Chancen bei Alibaba und Co ergeben, erfahren Sie auf Seite 32 in der aktuellen Ausgabe (42/21) von DER AKTIONÄR. Darüber hinaus gibt Ihnen die Redaktion in der Titelstory 7 Super-Performer an die Hand, deren Werte fast immer weiter steigen. Bei diesen Seriengewinnern sollten Sie jetzt zuschlagen.

DER AKTIONÄR feiert 25 Jahre – feiern Sie mit!

DER AKTIONÄR feiert Geburtstag und Sie können davon jetzt profitieren: Werden Sie selbst zum AKTIONÄR, sichern Sie sich das Jubiläumsabo und lesen Sie 12-mal DER AKTIONÄR zum exklusiven Vorteilspreis von nur 70 Euro.

Jetzt durchstarten mit dem DER AKTIONÄR-Jubiläumsabo!