Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: Shutterstock
18.01.2022 Michel Doepke

CureVac: Nächster Rückschlag – Technologie-Chefin geht

-%
CureVac

Beim Tübinger Biotech-Unternehmen CureVac geht der personelle Umbruch in der Führung weiter. Die bisherige Technologie-Chefin und Vorstandsmitglied Mariola Fotin-Mleczek werde die Firma Ende Januar nach 16 Jahren verlassen, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Ihren Job soll Igor Splawski übernehmen, der bisher Forschungschef war. Fotin-Mleczek wolle nach 33 Jahren in Deutschland zurück in ihre Heimat Polen und dort ein Familienunternehmen außerhalb der Biotech-Branche aufbauen, hieß es.

CureVac war nach hoffnungsfrohem Start schließlich Mitte 2021 daran gescheitert, einen Corona-Impfstoff auf den Markt zu bringen. Das Unternehmen will jetzt Vorreiter sein bei der Entwicklung eines neuen Vakzins der zweiten Generation. Im Vorstand hat es in den vergangenen anderthalb Jahren mehrere Wechsel gegeben.

CureVac (WKN: A2P71U)

Der Abbruch des Entwicklungs- und Zulassungsverfahrens für den Corona-Impfstoff der ersten Generation sowie die personellen Veränderungen belasten die CureVac-Aktie seit geraumer Zeit. Darüber hinaus ist nicht klar, ob es überhaupt ein Covid-19-Vakzin der zweiten Generation braucht. Ein Einstieg bei dem Biotech-Wert drängt sich daher nicht auf. Favorit im mRNA-Sektor bleibt ganz klar die Aktie von BioNTech.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech und CureVac.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
CureVac - €