Investieren wie Peter Lynch - So geht's
20.02.2021 Carsten Stork

Neue Serie: Rohstoffe einfach erklärt - heute: Erdgas Future

-%
BVT Knock-Out Henry Hub Erdgas Future 04/2021 (NYMEX) USD

Als natürlich vorkommendes Gas ist der Rohstoff bereits seit der Antike bekannt. Um ca. 1.000 v. Chr. Wurde das berühmte Orakel in Delphi auf dem Berg Parnass im antiken Griechenland gebaut, wo brennendes Erdgas als Flamme aus dem Boden drang. Kommerzialisiert hergestellt wurde Erdgas erstmals in England, wo man es ab dem Ende des 18. Jahrhundert für die Beleuchtung von Leuchttürmen und Straßen verwendete. 

Geschichte von Erdgas

In den USA wurde Erdgas erstmals im 17. Jahrhundert entdeckt, die erste erfolgreiche Erdgasbohrung erfolgte nachweislich im Jahr 1821 im Staat New York. Bereits ab 1830 wurden die ersten öffentlichen Erdgasverteilungsunternehmen gegründet. Erdgas wurde in dieser Zeit hauptsächlich als Brennstoff für Lichtquellen verwendet, erst weitere Erfindungen, wie zum Beispiel die des Bunsenbrenners, zeigten zusätzliche Einsatzmöglichkeiten auf. Mit dem Bau effektiver Pipelines im 20. Jahrhundert wurde der Einsatz von Erdgas auf das Heizen, Kochen, die Warmwasseraufbereitung, aber auch zur Stromerzeugung verwendet. Heute ist Erdgas ein wesentlicher Bestandteil der weltweiten Energieerzeugung. Der Energie-Rohstoff zählt heute immer noch zu einer der saubersten und sichersten Energiequellen. 

Kursverlauf des Erdgas Future auf Tagesbasis
GenesisFT

Verwendung und Martteilnehmer

Erdgas besteht hauptsächlich aus Methan, das aus der Erde gewonnen wird, und als Brennstoff zur Stromerzeugung und Stromversorgung verwendet wird. Das amerikanische Henry Hub Erdgas wird häufig als nationale Benchmark für Erdgaspreise verwendet. 2017 waren die USA weltweit, mit 761,10 Milliarden Kubikmetern, der größte Produzent. Auf Platz zwei findet sich Russland mit 691,60 Milliarden und auf Platz drei der Iran mit 238 Milliarden Kubikmetern. Der weltweite Verbrauch von Erdgas ist seit 1998 um fast 70 Prozent auf 3848,90 Milliarden Kubikmeter in 2018 angestiegen. Beim Konsum 2018 sind auch die USA mit 815,97 Milliarden Kubikmetern jährlich führend. Russland findet sich mit 454,17 Milliarden auf Platz zwei, gefolgt von China mit 284,82 Milliarden Kubikmetern auf Platz drei. Damit entspricht der Konsum in den USA ca. 21,20 Prozent des weltweiten Gesamtverbrauchs.

Erdgas seit 1990

Die Preisentwicklung von Erdgas seit 1990

Der Natural Gas Future ist sicherlich einer der volatilsten Futures aus dem Energie Sektor. Im Februar 1992 handelte der Future im Tief bei 1,045 US-Dollar. Die nächsten Jahre stieg der Future unter sehr großen Schwankungen immer weiter und erreichte im Dezember 2005 bei 15,78 US-Dollar sein All-Time-High. Zwischenzeitlich kam es immer wieder zu spektakulären Rallyes und verheerenden Kurseinbrüchen innerhalb kürzester Zeit. Im Dezember 2000 verlor der Natural Gas Future von 9,925 US-Dollar knapp 80 Prozent, um dann wieder auf 8,50 US-Dollar zu steigen. Seit seinem letzten markanten Hoch bei 13,694 US-Dollar im Juli 2007 befindet sich Natural Gas in einem intakten Abwärtstrend.

Extrembeispiel im Handel mit Erdgas

Eine der größten Fehlspekulationen im Energiemarkt war sicherlich die Pleite des Hedgefonds Amaranth, der zeitweise den Erdgasmarkt kontrollierte und 2006 zusammenbrach. Ursprünglich konzentrierte sich der Fonds auf eine marktneutrale Convertible Arbitrage Strategie, die kleine Gewinne einbrachte (Hier kauft der Hedge Fonds eine Wandelanleihe und verkauft gleichzeitig die Aktie- oder umgekehrt) 2004 und 2005 verlagerte der Fonds seinen Schwerpunkt jedoch hin zum Energiehandel, angetrieben durch den damals im Natural Gas Futures sehr erfolgreichen Trader Brian Hunter. Amaranth verfolgte eine relativ simple Strategie, die auch im Jahr 2005 sehr erfolgreich war: der Fonds handelte die Saisonalität, indem er Winter Erdgas Futures kaufte und Frühjahrs Erdgas Futures verkaufte. Dieser Spread wurde dem Fonds durch einen vergleichsweise milden Winter 2006 zum Verhängnis, da sich der Spread nicht wie erhofft ausweitete, sondern kollabierte. Zu diesem Zeitpunkt kontrollierte Amaranth die Hälfte des US- und circa zehn Prozent des weltweiten Energiemarktes. Durch die gehebelte Position entstand ein Verlust von über sechs Milliarden US-Dollar und der Fonds wurde aufgelöst.

Im November 2018 konnten wir den Zusammenbruch des Fonds Optionsellers.com live miterleben, der durch eine riskante Options Verkaufs Strategie gezwungen war, seine immer größer werdende Short Position in einem steigenden Markt zu covern. Der Natural Gas Future stieg in nur 2 Wochen um mehr als 40 Prozent, um dann innerhalb von nur vier Wochen wieder um 40 Prozent zu fallen. In einem bizarren Interview gestand der Gründer des Fonds, James Cordier, unter Tränen ein, eine falsche Entscheidung getroffen zu haben. 

Oft gestellte Fragen zum ALGOreport

In diesem Buch finden Sie Tipps und Tricks für Beginner und Fortgeschrittene Rohstoff-Trader