18.06.2014 Stefan Sommer

Real-Depot-Wert SAP: Die Rallye kann starten

-%
DAX
Trendthema

Die SAP-Aktie notiert am Mittwoch im Plus. Damit ist dem Wert der Ausbruch über den horizontalen Widerstand bei 56 Euro gelungen. SAP könnte nun zur Rallye ansetzen. Rückenwind kommt zudem von einem positiven Analystenkommentar der Commerzbank.

Commerzbank-Analyst Thomas Becker hat seine Kaufempfehlung für SAP nach den Zahlen des US-Softwarekonzern Adobe bestätigt und das Kursziel bei 72 Euro belassen. Die Adobe-Kennziffern ließen auf einen soliden Quartalsbericht des größten deutschen Softwareherstellers schließen, schrieb der Experte in einer Studie am Mittwoch.

Übernahmespekulationen in der Branche

Der SAP-Rivale Oracle steht Kreisen zufolge unmittelbar vor einem milliardenschweren Zukauf in den USA. Für mehr als fünf Milliarden US-Dollar wolle der Datenbankspezialist den Softwareanbieter für Hotels und Restaurants, Micros Systems, schlucken, erklärten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen am Dienstag laut der Nachrichtenagentur Bloomberg. Derzeit würden exklusive Gespräche geführt, die aber noch scheitern könnten, hieß es.

Die nächste charttechnische Hürde für den Wert liegt im Bereich von 58 Euro. Kann auch diese Überwunden werden, dürfte die SAP-Aktie wieder in Richtung des Jahreshochs bei 63,30 Euro laufen. Fundamental ist der Softwareriese gut aufgestellt. Mit dem Big-Data-Geschäft und den cloudbasierten Anwendungen ist das Unternehmen auf dem richtigen Weg. Investierte Anleger bleiben dabei. Auch DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot auf steigende Kurse.


(mit Material von dpa-AFX)


Das Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen passenden Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken.


Mit dem kostenlosen Newsletter erhalten Sie alle Transaktionen zeitverzögert per E-Mail.


Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.