Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
19.07.2019 Benedikt Kaufmann

Microsoft Q4-Zahlen: Die Kehrseite der Medaille

-%
Microsoft

Microsoft hat im vierten Quartal die Gewinn- und Umsatzerwartungen der Analysten übertroffen. Insbesondere das rasant wachsende Cloud-Angebot sorgt für Begeisterung. Doch nicht alle Segmente überzeugen, denn das Gaming-Geschäft schrumpft um zehn Prozent. DER AKTIONÄR verrät, weshalb dies Anleger nicht beunruhigen sollte.

Konzernweit konnte Microsoft seinen Umsatz um zwölf Prozent auf 33,7 Milliarden Dollar steigern. Doch das Gaming-Segment konnte hier nicht mithalten – eher bremsten die Verkäufe von Spielen und Konsolen die Umsatzentwicklung. Das Segment „Xbox Software and Services“ verlor drei Prozent – der Bereich „Xbox Hardware“ büßte sogar 48 Prozent ein.

Anleger sollte dieser Rückgang nicht beunruhigen, denn die sinkenden Konsolenverkäufe markieren nicht nur das Ende der aktuellen, sondern auch den Beginn der nächsten Generation. Im Rahmen der Spielemesse E3 wurde Xbox Project Scarlett eine neue Konsole angekündigt, die Ende 2020 erscheinen soll. Wer jetzt noch keine Xbox besitzt, wird wohl auf das neue Gerät warten.

Positiv entwickeln sich dagegen die Abo-Services. Die Anzahl der monatlich aktiven Xbox Live Abonnenten stieg um 14 Prozent auf 65 Millionen. Der Xbox Game Pass macht sich anscheinend bezahlt, könnte gleichzeitig aber auch für sinkende Software-Zahlen mitverantwortlich sein, da er ab zehn Euro Zugriff auf eine umfangreiche Spielebibliothek bietet.

Das Gaming-Segment ist die einzige Schwäche in Microsofts Q4 – und diese dürfte nur temporär sein. Die meisten Medaillen sind eben auch auf der Kehrseite aus Gold! Anleger bleiben dabei.

Microsoft (WKN: 870747)

Buchtipp: Hit Refresh

Wer hat´s erfunden? Microsoft. Lange bevor es iPad oder Kindle gab, hatte Microsoft bereits ein Tablet und einen E-Reader entwickelt. Nur: Es hatte die Produkte nie genutzt und war gegen neue Innovatoren wie Apple und Co ins Hintertreffen geraten. Die Lösung: Eine Rundumerneuerung – Microsoft entwickelte eine alle Unternehmensbereiche umfassende Strategie für den künftigen Umgang mit neuen Technologien wie künstlicher Intelligenz und Mixed Reality. „Hit Refresh“ zeigt am Beispiel von Microsoft, wie man mit Empathie und Energie das Beste aus den Möglichkeiten des technischen Fortschritts herausholt. Nadella verbindet das Ganze mit seiner eigenen faszinierenden Lebensgeschichte und Gedankenwelt.

Autoren: Nadella, Satya Nichols, Jill Tracie Shaw, Greg
Seitenanzahl: 256
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-681-3