Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
07.01.2022 Benedikt Kaufmann

Micron: Nach dem Allzeithoch geht noch mehr

-%
Micron Technology

Zur Wochenmitte ist die Aktie von Micron auf ein neues Allzeithoch bei 98,45 Dollar geklettert. Zwar hat das Chip-Papier mit der Veröffentlichung der Fed-Protokolle ebenfalls leicht korrigiert. In den vergangenen sechs Monaten steht aber noch immer eine Performance von über 22 Prozent zu Buche. Verglichen mit den sechs Prozent, die der Nasdaq 100 im gleichen Zeitraum zulegte, ist Micron damit ein klarer Outperformer – und da geht noch mehr.

So hat am Freitag der Analyst Vivek Arya von der Bank of America sein Kursziel für die Micron-Aktie von 100 Dollar bestätigt. Er erwarte unverändert ein breites Wachstum in den Bereichen Data-Center, Smartphone, PCs und Automotive. Selbst die negativen Auswirkungen durch den Xi’an-Lockdown sind laut dem Experten nur vorübergehend und die ausbleibenden Januar-Lieferungen könnten im Februar nachgeholt werden, ohne die Ergebnisse im laufenden Quartal zu beeinflussen.

Das Kursziel des BofA-Analysten bleibt dabei aber hinter dem Analystenkonsens zurück. Die 36 Experten, welche die Aktie von Micron covern, rechnen im Schnitt mit Zielkursen von 105,40 Dollar. 30 davon sehen in den Chip-Papieren einen Kauf, fünf raten zum Halten und nur einer zum Verkaufen. Geht es nach dem Konsens hat Micron damit noch ein Kurspotenzial von rund neun Prozent.

DER AKTIONÄR traut der Micron-Aktie aufgrund des wiederanziehenden Preistrends bei DRAM-Chips noch mehr zu und sieht Kurse von 98 Euro, was einem Potenzial rund 16 Prozent entspricht. Mehr dazu, weshalb Chip-Aktien wie Micron auch 2022 in keinem Depot fehlen sollten, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von DER AKTIONÄR.

Micron Technology (WKN: 869020)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Micron Technology - €