Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
02.06.2014 Stefan Limmer

Lufthansa-Aktie im Höhenflug

-%
Lufthansa
Trendthema

Die Papiere der Lufthansa führen am Montag die Gewinnerliste im DAX an. Charttechnisch ist der Weg bis zum alten Jahreshoch frei. Für Unterstützung sorgen Berichte zum Konkurrenten Air France. Zudem hat die Investmentbank Equinet hat nach den pessimistischen Äußerungen zum Frachtgeschäft die Einstufung zu dem DAX-Titel überarbeitet.

Laut einer Meldung der niederländischen Zeitung „De Telegraaf“ beginnt die Fluglinie Air France-KLM 2015 mit einem neuen Programm zur Einsparung von einer Milliarde Euro. Die Aktie setzte sich mit einem Plus von über zwei Prozent an die Spitze des niederländischen Leitindex. Analyst Jochen Rothenbacher bestätigte in seiner jüngsten Studie die „Hold“-Einstufung mit einem Kursziel von 19 Euro. Das Frachtgeschäft der Fluggesellschaft dürfte ohnehin nur zu einem geringen Teil zu den Zielen des Effiziensteigerungsprogramms Score beitragen, so Rothenbacher. Vorstandsmitglied Harry Hohmeister äußerte sich in der vergangenen Handelswoche kritisch zum Geschäftsverlauf der Frachtsparte.

An Bord bleiben

Lufthansa befindet sich mit dem Sparprogramm Score auf einem guten Weg. Dank des Programms soll der operative Gewinn bis zum Jahr 2015 auf 2,65 Milliarden Euro steigen. Für 2014 rechnet das Management mit einem Ergebnis von 1,3 bis 1,5 Milliarden Euro. Investierte Anleger bleiben dabei und sichern ihre Position mit einem Stopp bei 16 Euro ab. Das Kursziel lautet 22 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0