12.08.2019

dpa-AFX: Warburg Research senkt Ziel für Hella auf 50 Euro - 'Buy'

-%
Hella

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Hella von 53 auf 50 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf 'Buy' belassen. Die Auto-Branchenschwäche laste auf dem Umsatz- und dem Margenpotenzial für 2019/20, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer am Montag vorliegenden Studie. Es bleibe aber beim Kaufvotum. Die Aktie sei im Vergleich zu den Wettbewerbern zwar etwas höher bewertet, absolut gesehen aber günstig. Der Bewertungsaufschlag sei denn auch gerechtfertigt, da das Unternehmen ein überdurchschnittliches Wachstumspotential vorweise, das auf gut gefüllten Auftragsbüchern sowie der strategisch guten Positionierung innerhalb der großen Trends der Autobranche basiere./kro/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.08.2019 / 08:15 / MESZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 12.08.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Datum 12.08.2019
Analyst WARBURG RESEARCH
Urteil Positiv
Kursziel 50,00 EUR
Zeitraum 12 Monate

Alle Analysten-Kursziele zu Hella