++ Bitcoin-Boom 2.0: Jetzt einsteigen! ++
20.02.2017 Michel Doepke

Apple: Bezahldienst Apple Pay schlägt PayPal in den USA

-%
Apple

Nicht nur auf die iPhone-Verkäufe ist beim Kult-Konzern Apple Verlass. Auch der Bezahldienst Apple Pay befindet sich auf dem Vormarsch und löst laut einer aktuellen Studie in den USA PayPal an der Spitze ab.

Laut einer Studie von Boston Retail Partners akzeptieren rund 36 Prozent aller US-Einzelhändler Apple Pay. PayPal findet lediglich in 34 Prozent der Befragten Akzeptanz. Zudem planen weitere 22 Prozent der Umfrageteilnehmer den Apple-Bezahldienst als Zahlungsvariante aufzunehmen.

Quelle: Boston Retail Partners

Zeit für Rücksetzer gekommen

Seit den bärenstarken Quartalszahlen kennen die Papiere von Apple nur den Weg nach oben markierten vor kurzem ein neues Allzeithoch 136,27 Dollar. Auch wenn die Aktie mit einem KGV von 16 moderat ist, sollten Neueinsteiger einen Rücksetzer abwarten. Investierte Anleger bleiben dabei.

 

Wie wird es mit dem Dollar weitergehen?

Autor: Eichengreen, Barry
ISBN: 9783864700071
Seiten: 280
Erscheinungsdatum: 20.02.2012
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Das Privileg des Dollars beruhte in den letzten Jahrzehnten darauf, dass auf der ganzen Welt mit ihm bezahlt und in ihm abgerechnet wurde. Weit über 50 Jahre hatte der Dollar den Status der einzigen Weltleitwährung, was nicht zuletzt ein Re­sultat der führenden Rolle der USA als Wirtschaftssupermacht war.

Der Zusammenhang von wirtschaftlicher Macht eines Staates und Rolle seiner Währung gilt auch im Zuge des Aufschwungs in China und Europa. Daher wächst die Bedeutung von Renminbi und Euro.
In „Das Ende des Dollar-Privilegs“ zeichnet US-Star­ökonom Eichengreen den Aufstieg sowie die Rolle des US-Dollars im 19., 20. und 21. Jahrhundert nach und wirft einen Blick in die Zukunft.

Wie wird es mit dem Dollar weitergehen? Können die USA ihr Privileg verteidigen? Nimmt der Euro die Rolle als Weltleitwährung ein? Und was bedeutet all das für die Weltwirtschaft? Die Antworten finden Sie in diesem Buch.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6