United Internet
- Werner Sperber - Redakteur

Platow: United Internet schreibt Rocket Internet ab

Die Platow Börse ist mit der geschäftlichen Entwicklung von United Internet in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres zufrieden, allerdings belasten die noch nicht zahlungswirksamen Abschreibungen in Höhe von 255 Millionen Euro auf die Beteiligung an Rocket Internet. Auf die Aktie von United Internet umgerechnet ergibt das einen Gewinn drückenden Betrag von 1,25 Euro und das ist immerhin beinahe doppelt so hoch wie die für das Jahr 2015 ausgeschüttete Dividende. Vorstandsvorsitzender Ralph Dommermuth versicherte jedoch, das werde keine Auswirkungen auf die Dividendenpolitik von United Internet haben, denn dafür wird sich an den operativen Ergebniskennzahlen orientiert – ohne Sonderfaktoren.

United Internet steigerte den Umsatz um sieben Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte um 25,2 Prozent auf mehr als 303 Millionen Euro zu. Das spricht für die Wachstumsstrategie des Vorstands. Die Aktie wird mit einem KGV von 16 für das nächste Jahr bewertet. Vor diesem Hintergrund rät die Platow Börse dazu, die Entwicklung der Sonderfaktoren abzuwarten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: