Lufthansa
- Stefan Sommer - Volontär

Deutsche Lufthansa-Aktie: Wohin geht die Reise?

Die Deutsche Lufthansa muss am Mittwoch leichte Kursverluste hinnehmen. Meldungen wegen Korruptionsverdacht, die heute Morgen bekannt wurden, drücken auf den Kurs. Auch der Analystenkommentar der Investmentbank Equinet bringt keine positiven Impulse.

Equinet-Analyst Jochen Rothenbacher hat das Kursziel für Lufthansa vor den Zahlen von 15 auf 19 Euro angehoben, aber die Einstufung auf „Hold“ belassen. Das höhere Kursziel begründet er mit dem gesunkenen Ausführungsrisiko des Reformprogramms Score. Die Bilanz für 2013 sollte solide sein. Die Unternehmensziele dürften erreicht worden sein und die Ziele für 2015 sollten bestätigt werden.

Lufthansa;Chart

An Bord bleiben

Die jüngsten News dürften den langfristigen Aufwärtstrend nicht aus dem Tritt bringen. Die Deutsche Lufthansa ist mit einem KGV von 13 günstig bewertet. Investierte Anleger sichern ihre Position bei 14,50 Euro ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Wirtschaftlicher Schaden wird größer

Die Pilotenstreiks bei der Lufthansa gehen weiter. Nach Angaben der Airline sind heute 890 Flüge mit 98.000 Passagieren gestrichen. Der DAX-Konzern hatte am Montagabend den Versuch aufgegeben, die Ausstände noch vor Gericht stoppen zu wollen. Ob es bald zu weiteren Arbeitsniederlegungen kommt, … mehr