Sky Deutschland
- Michael Schröder - Redakteur

Kursrakete Sky Deutschland: Kaufen, kaufen, kaufen

DER AKTIONÄR hat bereits erklärt, dass Sky Deutschland mit den Zahlen für das dritte Quartal die Erwartungen der Analysten übertroffen hat. An der Börse kommen die Daten gut an. Die MDAX-Aktie, die mit einem Plus von rund 120 Prozent ohnehin zu den größten Gewinnern der vergangenen zwölf Monate gehört, setzt ihren Aufwärtstrend fort.

Immer mehr Analysten trauen Sky-Chef Brian Sullivan zu, dass er den Sender auch nachhaltig profitabel macht. Derzeit empfehlen zwölf Analystenhäuser die Aktie zum Kauf, zehn Experten raten, den Wert zu halten und nur sieben Strategen raten von einem Investment ab. Zu den größten Bullen zählen neben der NordLB und Goldman Sachs auch die DZ Bank und die britische Investmentbank HSBC.

Weiter kaufen

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Sky Deutschland nach Zahlen von 7,60 Euro auf 8,10 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Die Bilanz zum dritten Quartal sei ermutigend ausgefallen, so Analyst Harald Heider. Der Experte passte seine mittelfristige Umsatz- und Ertragsplanung an. Er rate spekulativ orientierten Anlegern weiterhin zum Kauf der Aktie des Bezahlsenders.

Positive Einschätzung

HSBC hat das Kursziel für Sky Deutschland nach Zahlen von 8,00 auf 9,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Das Kundenwachstum sei im dritten Quartal zwar schwach ausgefallen, doch habe sich die Abo-Qualität mit der überwiegenden Tendenz zu Zweijahresverträgen erhöht, so Analyst Christopher Johnen. Dieser Trend setze sich auch im letzten Quartal fort. Er halte daher unverändert an seiner positiven Einschätzung.

TSI Premium: Investieren Sie in die trendstärksten Aktien aus Deutschland und den USA
Aktien wie Nordex, Morphosys, Sky oder ProSieben sind echte Überflieger. Sie alle waren oder sind Bestandteil des TSI Musterdepots. Jetzt gibt es ein neues Depot. Mit echtem Geld, echter Rendite. Die Weiterentwicklung des bewährten TSI-Systems findet Anwendung im TSI Premium. Bestellen Sie jetzt den neuen TSI Premium und sichern Sie sich die Chance auf durchschnittlich 30 Prozent Rendite pro Jahr. Einem aufwendigen Backtest zufolge wurden aus 1995 angelegten 15.000 Euro bis heute unglaubliche 8,43 Millionen Euro.

Weiter aufwärts

DER AKTIONÄR hat bereits erklärt, dass sich die steigende Nachfrage nach dem Unterhaltungsangebot von Sky Deutschland in einer deutlichen Verbesserung der Ertragslage niedergeschlagen hat. Das dürfte sich auf Sicht nicht ändern. Der Vorstand hat seine Hausaufgaben gemacht. Das nächste Kursziel wartet bei 8,00 Euro. Mittelfristig liegen 10,00 Euro im Rahmen des Möglichen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Heißes Rennen: Die MDAX-Chance für Zalando

Es nimmt Formen an: Sky Deutschland wird dem Vernehmen nach seinen Platz im MDAX verlieren. Dadurch ergibt sich die Chance für Börsenneuling Zalando auf direktem Weg in den Index der mittelgroßen deutschen Unternehmen aufzusteigen. Allerdings gibt es auch Konkurrenz um den Posten. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland bleibt auf Wachstumskurs

Der Bezahlsender Sky Deutschland hat positive Zahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt. Dabei erzielte der Konzern erstmals seit der Umbenennung von Premiere in Sky Deutschland einen Gewinn.  Auch das für den Konzern wichtige Kundenwachstum stimmt weiterhin optimistisch. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland: Grünes Licht für Übernahme

Der Bezahlsender Sky Deutschland darf gemeinsam mit seiner italienischen Schwester Sky Italia innerhalb des Murdoch-Medien-Imperiums den Besitzer wechseln. Die EU-Wettbewerbshüter billigten am Donnerstag in Brüssel die Übernahme der Unternehmen durch die britische Sky Broadcasting Group (BSkyB ). mehr