E.on
- Maximilian Völkl

E.on: Das macht die Aktie attraktiv

Es bleibt ein harter Kampf. Auch am Donnerstag notiert die E.on-Aktie weiterhin im Bereich von 8,70 Euro. Im Vorfeld der Quartalszahlen am kommenden Mittwoch, den 14. November, fehlen weiter die nötigen Impulse, um einen klaren Trend vorzugeben. Doch die Bewertung ist attraktiv und lässt noch Luft nach oben.

Für 2019 beträgt das KGV 13. Das KUV liegt sogar bei lediglich 0,5. Damit ist E.on zwar in etwa so hoch bewertet wie im Durchschnitt der vergangenen Jahre. Allerdings gilt zu bedenken, dass sich die Situation für den Versorger inzwischen deutlich verbessert hat. Die Risiken aus dem Atomausstieg sind beigelegt, durch den Megadeal mit RWE macht das staatlich garantierte und lukrative Netzgeschäft künftig den Löwenanteil der Gewinne aus und die Bilanzsituation hat sich deutlich entspannt.

Für Konservative ist E.on deshalb langfristig unverändert eine gute Wahl. Sichere Gewinne mit den Netzen und Potenzial im Geschäft mit den Kundendienstleistungen sind eine attraktive Mischung. Dank intelligenter Netze und Smart Metern oder auch der Elektromobilität gibt es zudem reichlich Zukunftsfantasie. Garniert wird dieser Mix mit einer Dividendenrendite von 5,3 Prozent.

Es bleibt spannend

Die E.on-Aktie ist erneut über den Widerstand bei 8,70 Euro geklettert. Mutige Anleger können nun darauf setzen, dass der Ausbruch dieses Mal nachhaltig ist. Ansonsten kann aber auch abgewartet werden, wie die Zahlen ausfallen. Langfristig bleibt der DAX-Titel ein Kauf.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

E.on: Es gibt noch schöne Charts

Die Stimmung am Gesamtmarkt trübt sich immer mehr ein. Egal, ob Blue Chip oder Small Cap und auch quer durch alle Branche werden Aktien derzeit abverkauft. Doch einige wenige Werte stemmen sich gegen den Absturz. So hellt sich bei E.on das Chartbild immer mehr auf, der Weg führt zielstrebig nach … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

E.on: Das sieht richtig gut aus

Seit dem Tief im Oktober hat die E.on-Aktie rund zehn Prozent zugelegt. Der Versorger hat den schwächelnden DAX in diesem Zeitraum damit deutlich outperformt und war nach Merck und RWE der drittstärkste Wert im Leitindex. Mit einem neuen Großprojekt in Schweden rüstet sich der Konzern für die … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Aufgepasst! E.on-Aktie vor starkem Kaufsignal

Versorger-Aktien standen in den letzten Wochen bei den Investoren auf der Streichliste. E.on beispielsweise verlor zwischen Juli und Anfang Oktober knapp 17 Prozent an Wert. Doch seit dem Verlaufstief bei 8,27 Euro geht es mit dem Kurs bergauf. In Kürze könnte E.on sogar ein neues starkes … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

E.on: Darauf haben alle gewartet

Der Versorger E.on hat am Mittwoch starke Zahlen für das dritte Quartal präsentiert. Bei der Prognose zeigt sich der DAX-Konzern nun etwas optimistischer. An der Börse kommt das gut an. Im frühen Handel klettert die Aktie nach der wochenlangen Seitwärtsbewegung über den massiven Widerstand bei 8,70 … mehr