Unicredit
- Nikolas Kessler - Volontär

UniCredit im Sog der Deutschen Bank – Angst vor neuer Bankenkrise

Der scheinbar nicht enden wollende Kursrutsch der Aktie der Deutschen Bank reißt am Freitag beinahe die gesamte Branche mit nach unten und befeuert die Angst einer Bankenkrise in Europa. Auch die Aktie der UniCredit kann sich dem nicht entziehen.

Das Papier der ebenfalls schwer angeschlagenen Großbank ist am Freitagvormittag in der Spitze um mehr als fünf Prozent abgesackt und dabei erneut unter die 2-Euro-Marke gefallen. Wichtiger als diese psychologische Größe ist allerdings die Marke von 1,92 Euro, wo nun die nächste Unterstützung verläuft.

Sollte auch diese Linie reißen, nähert sich auch der Chart der UniCredit mit großen Schritten dem Allzeittief bei 1,70 Euro. Alle Hoffnungen würden dann auf der letzten Unterstützung im Bereich von 1,80 Euro liegen.

Heißer Herbst

Bei der UniCredit stehen in diesem Jahr noch zwei wichtige Termine an. Mittlerweile hat das Management bestätigt, dass die neue Strategie im Rahmen eines Kapitalmarkt-Tages am 13. Dezember in London präsentiert werden soll. Kurz davor, am 4. Dezember, findet in Italien ein Verfassungsreferendum statt, an dessen Ausgang Premierminister Matteo Renzi seine politische Zukunft geknüpft hatte.

Kein Kauf!

Bei der UniCredit bleibt es auf absehbare Zeit turbulent. Vor den wichtigen Entscheidungen im Dezember sollten vor allem längerfristig orientierte Anleger an der Seitenlinie bleiben.


 

Optionsstrategien für die Praxis   2. Auflage
 

Autor: Rabe, Jens / Skoruppa, Kai
ISBN: 9783941493780
Seiten: 400
Erscheinungsdatum: 25. September 2012
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Sie träumen davon, an der Börse ein Vermögen zu verdienen? Unzählige Bücher versprechen Ihnen die Erfüllung des Traumes. Dieses Buch ist anders! Die Autoren versuchen erst gar nicht, die Story vom schnellen Reichtum zu erzählen. Stattdessen zeigen sie auf, wie man mithilfe einer durchdachten und praxiserprobten Strategie ein regelmäßiges Einkommen an der Börse erzielen kann. Jens Rabe und Kai Skoruppa führen den Leser in die für Außenstehende auf den ersten Blick undurchschaubare Welt der Optionen ein und zeigen, wie dieses Instrument von Profis genutzt wird. Sie geben dem Leser sowohl das theoretische als auch das praktische Rüstzeug an die Hand, damit dieser anschließend selbst erfolgreich agieren kann. Beide Autoren vereint das Wissen und die Erfahrung aus vielen Jahren Eigenhandel und dem Management institutioneller Konten. Dieses Buch ist ein Muss für alle Leser, für die Börse mehr als nur ein Hobby ist und die ernsthaft an einer Professionalisierung ihrer Handelstätigkeit interessiert sind.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: