Deutsche Bank
- Thomas Bergmann - Redakteur

Deutsche-Bank-Aktie wieder im Minus - doch keine Panik!

Deutsche Bank DB 20140121

Die Deutsche Bank ist am Donnerstag noch mit einem deutlichen Minus aus dem Handel gegangen. Zur Mittagszeit hatte Europas größte Bank die Konditionen für die anstehende Kapitalerhöhung bekannt gegeben (DER AKTIONÄR berichtete). Heute geht es erneut mehr als vier Prozent nach unten, doch das hängt erst einmal mit dem Bezugsrechtehandel zusammen.

Ex-Bezugsrecht

Wie die Deutsche Bank am Donnerstag mitteilte, kann jeder Aktionär für 18 alte Aktien 5 neue zu einem Preis von jeweils 22,50 Euro beziehen. Aus diesen Bedingungen und dem Schlusskurs von 28,58 Euro errechnet sich ein Wert für ein Bezugsrecht von 1,37 Euro. Ex-Bezugsrecht ergibt sich somit ein Aktienkurs von 27,21 Euro.

Deutsche Bank; Chart;

AKTIONÄR am Freitagabend im Download

DER AKTIONÄR wird in seiner neuen Ausgabe 25/2014 Stellung zur Kapitalerhöhung der Deutschen Bank beziehen und eine Empfehlung abgeben. Die Ausgabe steht am Freitagabend ab 22 Uhr zum Download bereit.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Hedgefonds sollen`s richten

Die Deutsche Bank hat sich in den USA neben einer Strafzahlung im Hypothekenstreit auch verpflichtet Kunden Erleichterungen bei Immobilienkrediten zu gewähren. Üblich bei solchen Verfahren sind gestreckte Laufzeiten der Kredite oder niedrigere Zinsen. Das Volumen soll 4,1 Milliarden Dollar … mehr