Daimler
- Stefan Sommer - Volontär

Daimler erobert China

Daimler will auf dem weltgrößten Automarkt China weiter punkten. Die ersten Fahrzeuge laufen bereits vom Band. Die Analysten von Morgan Stanley sind allerdings skeptisch für die Entwicklung von Daimler auf dem hart umkämpften chinesischen Automarkt.

Daimler hat mit dem chinesischen Partner BYD (Build Your Dreams) insgesamt 300 Millionen Euro investiert um das Elektroauto Denza in China auf den Markt zu bringen. "Der Denza ist das erste Auto, das Daimler komplett außerhalb Deutschlands entwickelt hat", sagte China-Vorstand Hubertus Troska.

Großes Potenzial

Der Automarkt in China ist weiter auf Wachstumskurs. Der Pkw-Absatz legte mit einem Plus von über acht Prozent auf 1,47 Millionen Neuwagen zu. Seit Januar wurden insgesamt 12,5 Millionen Autos verkauft. Die deutschen Autobauer wachsen dabei weiterhin schneller als der gesamte Pkw-Markt, der in den ersten acht Monaten um 10,7 Prozent zulegen konnte.

Die chinesische Regierung unterstützt den Verkauf von E-Autos und hatte erst im Juli angekündigt, den Anteil von Elektro- und Hybridautos an den für Behörden angeschafften Neuwagen zu erhöhen.

Analyst bleibt skeptisch

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für den Autobauer Daimler nach einer Investorenveranstaltung zum China-Geschäft auf "Equal-weight" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Die Betonung des langfristigen Wachstumspotenzials in dem Land habe die Sorgen der Investoren um das wirtschaftliche Umfeld und Probleme mit dem Gesetzgeber nicht lindern können, schrieb Analystin Laura Lembke in einer Studie vom Donnerstag. Bis das Wachstum sich in China beschleunige oder die Margen anzögen, kämen von hierher keine neuen Impulse.

Daimler; Chart

Gute Chancen

Daimler befindet sich auf dem richtigen Weg. Das Wachstumspotenzial in China ist enorm, geschenkt wird dem deutschen Autobauer aber nichts. Die gesetzlichen Hürden sind in dem Land nicht zu unterschätzen. Die Kooperation mit dem chinesischen Partner BYD ist eine gute Plattform um sich auf dem Markt weitere Anteile zu sichern. Die Aktie des DAX-Konzerns bietet aussichtsreiche Ertragschancen. Das Kursziel lautet 80 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 1 Kommentar

Daimler: Ein zweiter Blick ist nötig

Das vorläufige Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von Daimler für das erste Quartal des laufenden Jahres ist viel besser als von Analysten geschätzt. Wegen der guten Geschäfte in der Volksrepublik China und dem Absatzrekord von Mercedes für ein Auftaktquartal stieg das EBIT im Jahresvergleich … mehr
| Jochen Kauper | 1 Kommentar

Daimler-Aktie: Analysten sehen weiteres Potenzial

Endlich konnte Daimler wieder mit positiven News auf sich aufmerksam machen. Die vorläufigen Zahlen für das erste Quartal sorgten dafür, dass das Interesse der Anleger wieder zurückgekehrt ist. Der Autobauer hat das EBIT von 2,15 Milliarden Euro auf rund 4,01 Milliarden Euro gesteigert. Damit lagen … mehr