Daimler
- Jochen Kauper - Redakteur

Daimler-Aktie: Unbedingt dabei bleiben!

Nach der Hauptversammlung in der vergangenen Woche haben zwei Analysten ihre Einschätzung zu Daimler überarbeitet. Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas sieht ein Kursziel für die Daimler-Aktie von 92 Euro. Nachdem die Erholung der europäischen Autonachfrage gut voranschreite, dürfte sich die Aufmerksamkeit auf zyklischere Nutzfahrzeuge richten, schrieb Analyst Stuart Pearson. Zu Daimler merkte er an, dass die Wachstumsdynamik bei Mercedes und im Truckgeschäft mittlerweile in den Konsensschätzungen eingepreist sei.

Ähnlich sieht das Analyst Holger Schmidt von Equinet. Daimler und BMW hätten stark abgeschnitten und ihren Absatz erneut gesteigert, so der Experte. Daimler beurteile er nun zunehmend positiv. Der Stuttgarter Autobauer scheine von seiner neuen Modellpalette zu profitieren.

 

Modelloffensive wird fortgesetzt 

Ohnehin bleiben die Vorzeichen für Daimler gut. Die Modelloffensive wird auch 2015 fortgesetzt. Acht neue Modelle werden auf den Markt kommen, vier davon komplette Neuentwicklungen ohne Vorgängermodell. Das wird sich in weiter steigenden Margen niederschlagen.

 Halten

Es bleibt dabei: Die Daimler-Aktie gehört neben Volkswagen zu den Überfliegern der ersten drei Monate. Derzeit konsolidiert das Papier in der Nähe der 38-Tage-Linie. Mit etwas Glück können Anleger noch einmal bei rund 85 Euro nachlegen. Die untere Begrenzung des Aufwärtstrends verläuft aktuell bei knapp 82 Euro.  

 

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Autowerte gefragt - Daimler-Aktie steigt weiter

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Daimler von 69 auf 77 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Mit Blick auf die anhaltend positive Absatzentwicklung bei Mercedes-Benz Cars und Mercedes Vans habe Analyst Michael Punzet seine Schätzungen für 2016 leicht erhöht. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Daimler-Aktie liegt gut im Rennen

Trotz der Diskussion über mögliche Verbote wird der Autobauer Daimler weiterhin einen beträchtlichen Entwicklungsaufwand in den Verbrennungsmotor stecken. "Die Verbrennungsmotoren zu früh als alt und schlecht zu bezeichnen, ist einfach zu kurz gesprungen", sagte der scheidende Entwicklungschef … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Daimler wird künftig wohl überraschen

Der Hanseatische Börsendienst mahnt, auch wenn Daimler derzeit sehr gut verdient, stellt der Trend zum rein elektrisch angetriebenen Automobil für einen Marktführer ein Risiko dar. Chinesische Wettbewerber freuen sich, denn sie konnten den technologischen Vorsprung nie aufholen und bekommen mit der … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

GM und Ford hängen Daimler, BMW & VW ab

Die Aktien der deutschen Autobauer kommen seit Wochen nur sehr langsam von Fleck. Richtige Kauflaune will bei den Anlegern nicht aufkommen. Zu groß sind die Unsicherheiten, wohin die Reise gehen wird. Zu groß ist die Unsicherheit unter den Anlegern, wer die besseren Karten in Sachen E-Mobilität in … mehr