Lanxess
- Stefan Limmer - Redakteur

Chart-Check Lanxess: Jetzt zählt es – hält die Unterstützung?

Die Lanxess-Aktie notierte in dem turbulenten Marktumfeld der vergangenen Handelswoche relativ stabil. Nichtsdestotrotz gab der Kurs nach und notiert aktuell im Bereich der wichtigen horizontalen Unterstützung bei der 54-Euro-Marke.

Auch wenn der Titel aktuell an einer wichtigen charttechnischen Marke notiert, sind die Analysten zum Großteil optimistisch. Von 37 durch die Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten, sprechen sich 18 für einen Kauf aus, elf votieren zum halten und nur acht stufen die Aktie des Spezialchemiekonzerns als Verkauf ein.

Zuletzt hat die DZ Bank den fairen Wert für Lanxess von 50 auf 55 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Analyst Peter Spengler geht in seiner Studie davon aus, dass der Titel leicht unterbewertet ist. Für das erste Quartal erwarte er ein bereinigtes EBITDA in Höhe der Unternehmensprognose von 200 Millionen Euro.

Der neue Vorstandschef Matthias Zachert hat am 1. April sein Amt angetreten. Er dürfte mit Hochdruck daran arbeiten, den Turnaround bei dem in Schieflage geratenen DAX-Konzern zu schaffen. Das Kursziel des AKTIONÄR lautet weiterhin 65 Euro.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lanxess: Aktie nach Übernahme im Rallye-Modus

Der Spezialchemiekonzern Lanxess lässt die Krise der vergangenen Jahre weiter hinter sich. Nachdem die Kölner zuletzt vom Konzernumbau und einem Sparkurs profitiert hatten, wagt der jetzt seit etwas mehr als zwei Jahren an der Unternehmensspitze stehende Matthias Zachert eine Milliardenübernahme in … mehr