BASF
- Thorsten Küfner - Redakteur

BASF: Deshalb steigt die Aktie

Die Anteilscheine des Chemiekonzern BASF können im heutigen Handel deutlich zulegen und zählen zu den größten Tagesgewinnern im DAX. Offenbar setzen einige Markteilnehmer auf einen Geldregen bei den Ludwigshafenern.

Denn Insidern zufolge will sich BASF vom Fotoinitiatoren-Geschäft für UV-gehärtete Lacke trennen. Der DAX-Konzern habe Berater engagiert, die bei dem Verkauf des Bereichs helfen sollen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Eine BASF-Sprecherin lehnte eine Stellungnahme auf Nachfrage ab. Der Bereich gehört zur Dispersions- und Pigmentsparte des Konzerns. Fotoinitiatoren helfen zusammen mit ultraviolettem Licht bei der Aushärtung von Lacken und Klebstoffen. Die Methode funktioniert laut BASF schneller als herkömmliche Verfahren.

Chartbild hellt sich leicht auf
Durch den jüngsten Kursanstieg hat sich das Chartbild der BASF-Aktie wieder etwas aufgehellt. Gelingt nun die nachhaltige Rückeroberung der wichtigen Marken von 64 und 65 Euro, können Anleger wieder einen Fuß in die Tür setzen. Wer die Dividendenperle (Rendite aktuell: 4,5 Prozent) bereits im Depot hat, beachtet den Stopp 55,50 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Das war stark!

BASF hat im ersten Quartal des laufenden Jahres Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Während die Erlöse vor allem dank der höheren Ölpreise sowie der starken Nachfrage nach Basischemikalien um 19 Prozent auf 16,9 Milliarden Euro anzogen, war es beim operativen Gewinn ein Plus von 29 Prozent auf … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Eine Aktie für Kinder, Enkel oder Urenkel

Kürzlich fragte uns unser Chefredakteur Markus Horntrich: „Welche Aktie würdet ihr für eure Kinder auf jeden Fall kaufen? Bei welchem Unternehmen seid ihr euch sicher, dass es in den kommenden Jahren Umsatz und Gewinn kontinuierlich steigern wird?“ Grundsätzlich sind uns allen hierzu zunächst … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF-Tochter: Keine Alternative zu Gazprom!

Mario Mehren, der Chef der BASF-Tochter Wintershall, fordert in einem Interview die schrittweise Rücknahme der Sanktionen gegen Russland. Er betont, dass Russland „langsam die Geduld verliert“. Diese Entwicklung ist seiner Ansicht nach für Deutschland schlecht – auch aus wirtschaftlicher Sicht. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Drei Experten – drei Kaufempfehlungen

Nach einem Investorentag bei BASF haben sich einige Analysten zu den Anteilscheinen des Chemieriesen zu Wort gemeldet. Alleine am gestrigen Handelstag erschienen drei Studien – und alle drei Experten gehen davon aus, dass hinsichtlich der Bewertung das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht ist. mehr