Apple
- Markus Horntrich - Chefredakteur

Apple: Korrektur nutzen! Zahlen am 1. November

Apple wird seine Zahlen für das Septemberquartal am 1. November vorlegen. Auf Seite der Zulieferer deutet sich ein hervorragendes Zahlenwerk an. Ist die jüngste Konsolidierung ist damit eine Top-Chance zum Einstieg?

Indikationen für ein gutes Quartal bei Apple gibt es einige. Suchanfragen bei Google zum iPhone, Lieferzeiten, Schwarzmarktpreise und nun auch noch Daten von Zulieferern. Foxconn, der Auftragsfertiger, der die Produkte von Apple zusammenbaut, meldete im September einen Umsatzsprung von 30 Prozent. Das starke Monatsergebnis ist das zweitbeste aller Zeiten und beschert Foxconn sowohl im Neunmonats- als auch im dritten Quartal Rekordwerte. Diese Rekordwerte fallen auch mit der Vorstellung neuer iPhones und der neuen Apple Watch zusammen.

 

Korrektur = Chance

Unter dem Strich sind das weitere Hinweise darauf, dass Apple seinen Wachstumspfad unbeirrt von Handelstreitigkeiten zwischen den USA und China fortsetzt. Das bekräftigt die Einschätzung des AKTIONÄR: Die jüngste Korrektur ist eine Top-Chance zum Einstieg bei Apple.

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: