Aixtron
- Michael Schröder - Redakteur

Aixtron: DepotChamp-Aktie nach Kaufempfehlung im Rallyemodus

Aixtron-Aktie befindet sich auf dem Sprung. Die US-Bank JPMorgan hat die Einschätzung für die TecDAX-Aktie von „Neutral“ auf „Overweight“ hochgestuft und dabei das Kursziel von zehn auf 16 Euro angehoben. Wie weit kann die jüngste Rallye gehen?

Die Auftragsflaute bei dem stark auf die LED-Industrie ausgerichteten Maschinenbauer Aixtron nähere sich dem Ende, erklärt JPMorgan-Analyst Sandeep Deshpande. In den kommenden Quartalen dürften die Bestellungen anziehen, was den Kurs bis auf 16 Euro treiben könnte. Noch mehr Luft nach oben entstünde, falls es zu einem weiteren Superzyklus komme. Das lasse sich aber noch nicht sagen.

Deshpande nennt mehrere Gründe für eine optimistische Einschätzung der Auftragsentwicklung. Die LED-Nachfrage sei hoch und die Produktionskapazitäten der LED-Hersteller - also der Aixtron-Kunden - seien sogar während der üblichen saisonalen Schwächephase fast vollständig ausgelastet. Zudem verringerten sich die Überkapazitäten bei den chinesischen LED-Produzenten.

Die Investoren rechneten bereits für 2014 mit anziehenden Geschäften, der eigentliche Fokus dürfte aber auf 2015 liegen. Dann rechnet der Analyst mit einem Absatz von 175 Anlagen, nach 110 im laufenden Jahr. In einem Spitzenjahr könnten sogar mehr als 220 Anlagen verkauft werden, was einem Gewinn je Aktie von 0,52 Euro entsprechen dürfte. Für 2015 erwartet Deshpande ein bereinigtes Ergebnis je Aktie von 0,34 Euro, nach einem kleinen Minus 2014.

Beflügelt durch die Studie setzt die Aixtron-Aktie ihren jüngsten Höhenflug eindrucksvoll fort. Das charttechnische Bild hat sich weiter aufgehellt. Mit dem Sprung über die Marke von 12,00 Euro wurde ein Kaufsignal generiert. Heute attackiert der Kurs bereits den nächsten Widerstand im Bereich um 12,90 Euro. Hält das Momentum an, dürfte die TecDAX-Aktie sogar noch bis an die 14-Euro-Marke steigen. Spätestens dort ist dann mit einer Konsolidierung der jüngsten Kursrallye zu rechnen. DER AKTIONÄR hält aber beim DAF-DepotChamp vorerst weiter an der Position fest.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsen-Experten: Aixtron kaufen!

Fuchs Kapitalanlagen erklärt, die US-Behörde Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS) möchte die Übernahme der deutschen Aixtron SE durch die chinesische Grand Chip Investment (CGI) wegen „nationaler Sicherheitsbedenken“ verhindern. Der scheidende US-Präsident Barack Obama muss … mehr