Adidas
- Stefan Sommer - Volontär

Adidas-Aktie: Unterstützung hält

Die Adidas-Aktie startet am Mittwochmorgen mit einem Plus in den Handelstag. Der Wert hat seit Anfang des Jahres deutliche Verluste hinnehmen müssen und gab rund 15 Prozent nach. Bereits am Dienstag gehörte der deutsche Sportartikelhersteller zu den wenigen Gewinnern im DAX.

Charttechnisch ist der langfristige Aufwärtstrend intakt, der Kurs konnte bei der Marke von 80 Euro ins Plus drehen. Gelingt es der Aktie wieder über die 200-Tage-Line zu klettern, ist der Weg bis zum Allzeithoch bei 94 Euro frei.

Adidas;Chart

Adidas verteidigt Patente

Aufgrund mutmaßlicher Patentverletzungen strebt der DAX-Konzern eine Klage gegen den US-Rivalen Under Armor an. Laut Adidas hat das US-Unternehmen zehn Patente missbraucht, die der deutsche Konzern auf sein Fitness-Programmangebot miCoach hält. Das miCoach-System von Adidas besteht aus High-Tech-Uhr, Brustgurt zur Herzfrequenzmessung und einem Handy- und Computerprogramm zur Auswertung der Daten. Über das System können Nutzer individuelle Trainingpläne erstellen und erhalten Fitnesstipps und Ratschläge.

Gute Einstiegschance

DER AKTIONÄR sieht in den jüngsten Kursverlusten eine gute Kaufgelegenheit. Die Adidas-Aktie dürfte schon bald ihren Aufwärtstrend fortsetzen. Ein Stopp sollte bei 76,50 Euro gesetzt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 1 Kommentar

Börsenpunk: Hier platzt die Blase, dort explodiert der Chart: Selbst fahrende Autos, Cannabis & Sport - Tesla, Porsche, Byton, Faurecia, Canopy Growth, Adidas : Mit Spaß und coolen Aktien ins Wochenende

Einfach, schnell, direkt, immer auf den Punkt – das ist der Börsenpunk. Jochen Kauper analysiert, kritisiert, polarisiert. Der Börsenpunk setzt auf die Aktien, die jetzt wichtig sind. Heute geht es unter anderem um China. Chinesische Aktien machen seit längerem auf sich aufmerksam. Der Börsenpunk … mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas: Plötzlich wieder da - und wie!

Viele Anleger hatten Adidas schon abgeschrieben. „Vorerst keine neuen Impulse“, hieß es. „Die Story ist erst mal vorbei.“ Von wegen! Jetzt meldet sich die Aktie eindrucksvoll zurück. Das liegt auch an positiven Aussagen von CEO Kasper Rorsted. mehr