Wilex
- Marion Schlegel - Redakteurin

Wilex: Aktie startet durch nach starker Meldung

Die Aktie des Biotech-Konzerns Wilex ist am Montagmorgen mit einem deutlichen Kurssprung in die neue Woche gestartet. Mehr als 15 Prozent auf zuletzt 0,84 Euro ging es mit dem Papier nach oben. Damit hat Wilex den seit Wochen andauernden Konsolidierungskurs beendet und wieder ein deutliches positives Signal geliefert. Grund für die starke Performance war die Bekanntgabe einer neuen Kooperation.

Interessante Partnerschaft
Demnach hat der Wilex-Konzern mit dem israelischen Unternehmen RedHill Biopharma eine Zusammenarbeit bei der Entwicklung des Krebswirkstoffes Mesupron vereinbart. Wie das Unternehmen mitteilte, erhält Wilex eine Vorabzahlung in Höhe über eine Millionen Dollar sowie eine Umsatzbeteiligung von bis zu 30 Prozent, wenn das Medikament den Weg an den Markt schafft. Zudem übernimmt RedHill sämtliche Entwicklungs- und Kommerzialisierungskosten für den Wirkstoff. Im Gegenzug erhält RedHill die Entwicklungs- und Vermarktungsrechte an Mesupron außerhalb von China, Hong Kong, Taiwan und Macao. RedHill ist verantwortlich für die gesamte Entwicklung, Zulassung und Vermarktung von Mesupron.

Aktie mit eindrucksvollem Comeback
Nach der jüngsten Meldung ist die Aktie von Wilex durchaus auch aus charttechnischer Sicht wieder interessant. Der Wert eignet sich aber weiterhin nur für äußerst risikobereite Biotech-Investoren.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michael Schröder | 0 Kommentare

"Investoren wollen die nächste Vertex"

Nach der Premiere im vergangenen Jahr traf DER AKTIONÄR erneut, dieses Mal in München, sieben Vorstandschefs deutscher Biotech-Firmen. Thema der Runde war unter anderen die Akzeptanz der Branche bei den deutschen Investoren. Lesen Sie jetzt den zweiten Teil mit den Highlights der zweistündigen Diskussion. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Leonardo Venture, Deutsche Wohnen, Centrotec Sustainable, Canadian Solar und Whole Foods Market unter der Lupe

Die Börsenblogger stufen Leonardo Venture als aussichtsreichen Rebound-Kandidaten ein. Börse Online hält die Chart-Situation bei Deutsche Wohnen für den perfekten Chance-Risiko-Mix. Der Aktionärsbrief kürt Centrotec Sustainable zum "Bullen der Woche". Der Trend Invest Report sieht die Sonne kampfesrot über Canadian Solar leuchten. Trade24 setzt auf Whole Foods Market. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Asian Bamboo, Fresenius Medical Care, A-Power, Weizen, Elmos Semiconductor und andere unter der Lupe

Die Prior Börse will mit Asian Bamboo wachsen. Fuchs Kapitalanlagen erklärt, warum ein starker Dollar den Aktionären von Fresenius Medical Care in Deutschland hilft. BetaFaktor glaubt an eine notwendige Prognose-Erhöhung des Managements von A-Power. Platow Derivate wettet beim Weizenpreis auf eine charttechnische Gegenbewegung nach oben und hat den passenden Optionsschein dafür. Trade24 setzt auf Elmos Semiconductor. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Wilex, SHS Viveon, Bechtle, BMW, UAL und andere unter der Lupe

Das Millionendepot sieht vor allem charttechnische Gründe, die für einen Kauf von Wilex sprechen. Der BetaFaktor traut SHS Viveon beinahe Verdopplungspotenzial zu. Die Platow Börse erwartet, dass die Aktie von Bechtle nun eine charttechnische Hürde überwinden kann. Focus Money will mit BMW 150 Prozent Gas geben. Trade24 setzt auf UAL. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr