Vonovia
- Thomas Bergmann - Redakteur

Vonovia vs. DAX - der Sieger steht fest

Vonovia war am Donnerstag die einzige Aktie im DAX, die sich gegen den Ausverkauf am deutschen Markt stemmen und mit einem Plus den Handel abschließen konnte. Die Anleger honorierten die guten Zahlen zum dritten Quartal; zudem profitiert das Unternehmen von wieder sinkenden Zinsen.

Neben den Banken reagieren vor allem Immobilien-Aktien sehr sensibel auf die Entwicklungen an den Zinsmärkten, denn das Finanzergebnis bestimmt maßgeblich den operativen Gewinn. Nachdem die Renditen für 10-jährige Staatsanleihen wieder auf dem Rückzug sind, befinden sich viele Aktien der Branche auf dem Vormarsch.

Vonovia vor Kaufsignal

Wie DER AKTIONÄR berichtete veröffentlichte Vonovia am Vortag gute Zahlen und einen soliden Ausblick für 2019. Aus technischer Sicht steht die Aktie vor einem neuen starken Kaufsignal. Dazu müsste der Kurs über den Widerstand bei 43,50 Euro klettern. Darüber wäre der Weg bis zum Allzeithoch bei 44,88 Euro frei.

Vonovia

DER AKTIONÄR sieht sich durch die jüngsten Zahlen in seiner positiven Einschätzung für Vonovia bestätigt. Hervorzuheben ist ferner der Strategiewechsel, weniger in teure Modernisierungen und mehr in den Neubau von Wohnungen zu investieren. Es war allerhöchste Eisenbahn, auf die Kritik der Mieter einzugehen, da sonst ein hoher Imageschaden drohte.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Gegen den Strom: Was die Zahlen von Vonovia bedeuten

Der deutsche Aktienmarkt befindet sich in der Dauerkrise, besser gesagt: im Bärenmarkt. Über 1.300 Punkte oder elf Prozent hat der DAX allein in diesem Quartal verloren. 0,8 Prozent beträgt hingegen nur der Verlust des größten deutschen Wohnungskonzerns. Und auch heute beweist Vonovia relative … mehr
| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

Vonovia-Aktie: Das ist außergewöhnlich

Den Titel Biggest Loser heimste gestern der Immobilienkonzern Vonovia ein. Die Aktie verlor am DAX-Ende 3,1 Prozent. Verantwortlich gemacht für den Kursrückgang wurde seitens der Marktteilnehmer ein Analystenkommentar. Doch das greift zu kurz. Denn nicht nur Vonovia wurde gegen den Markttrend … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Von wegen Zinswende - Immo-Aktien auf Rekordfahrt

Es ist nicht erst seit heute so, dass die Kurse von Immobilien-Aktien steigen. Trotz vermeintlich anhaltender Zinsangst demonstrieren Aktien wie Vonovia, Deutsche Wohnen oder Aroundtown seit Wochen eine hohe relative Stärke. Heute liefern einige Unternehmen die Bestätigung für die Kursavancen. mehr
| Jan Heusinger | 0 Kommentare

Vonovia mit Kaufsignal!

In der Zeit von Anfang September bis Mitte Oktober geriet die Aktie der größten europäischen Wohnungsgesellschaft deutlich unter Druck. Vom Allzeithoch bei fast 45 Euro ging es bis auf 38 Euro bergab. Seitdem ist das Bochumer Unternehmen an der Börse wieder stärker gefragt. Die Aktie hat soeben ein … mehr