TUI
- Stefan Sommer - Volontär

TUI-Aktie: Die Rallye geht weiter

Die TUI-Aktie steigt wieder. Nach einem kurzen Rücksetzer auf die 30-Tage-Linie in den vergangenen Tagen, legt das Papier des Touristikkonzerns weiter zu. Positive Analystenkommentare dürften den Aufwärtstrend weiter stützen.

Die Deutsche Bank hat ihre Kaufempfehlung für die TUI-Aktie belassen und das Kursziel von 11,40 Euro auf 14,00 Euro angehoben. Das Tempo der Veränderungen unter dem neuen Vorstandsvorsitzenden Friedrich Joussen sei deutlich zu spüren. Der Touristikkonzern schüttet erstmals seit 2007 wieder eine Dividende aus, dass komme zwei Jahre früher als erwartet, schrieb Analyst Geof Collyer in seiner Studie am Dienstag. Beim Umstrukturierungsprogramm oneTUI liege der Reisekonzern über Plan.

TUI;Chart

Dabeibleiben

DER AKTIONÄR bleibt bullisch für die TUI-Aktie. Von der Umstrukturierung dürfte der Konzern auch weiter profitieren. Kursrücksetzer können als Einstiegsmöglichkeit genutzt werden. Investierte Anleger lassen ihre Gewinne laufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI-Finanzchef: "Sind heute wesentlich robuster"

Es läuft wieder rund bei der TUI: Der Tourismusriese steigerte zuletzt seinen Gewinn deutlich und ist auf einem guten Weg, dies auch im laufenden Geschäftsjahr zu wiederholen. DER AKTIONÄR sprach mit dem Finanzvorstand Horst Baierüber die aktuelle Entwicklung und die Perspektiven für den Konzern. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

TUI: Das Pfund dürfte belasten

Der russische Milliardär Alexei Mordaschow hat den Anteil an TUI auf 22 Prozent ausgebaut. An der wirtschaftlichen Stärke kann es nicht liegen, denn TUI weist trotz hoher Marktmacht geringe Gewinnspannen und eine vergleichsweise starke Zinsbelastung auf. Das drückt sich auch in den … mehr