QSC
- Jochen Kauper - Redakteur

TSI-Musterdepotwert QSC: Wann gibt die Aktie endlich wieder Gas?


In den letzten Tagen hat das Papier von QSC eine Auszeit genommen. Von 5,10 Euro ging es mit dem Papier bis auf 4,30 Euro nach unten. Nicht ohne Grund: Im dritten Quartal sanken Umsatz und Gewinn des Kölner IT-Unternehmens stärker als von Analysten erwartet. QSC zeigte sich angesichts der Fortschritte beim Konzernumbau aber zuversichtlich, die im März aufgestellte Prognose für das Gesamtjahr zu erreichen.

Hohe Erwartungen

Hinzu kommt die intakte Wachstumsstory: QSC will bis 2016 einen Umsatz zwischen 800 Millionen und einer Milliarde Euro erwirtschaften. Derzeit erlöst das Team um Vorstand Bernd Schlobohm knapp 455 Millionen Euro. Das Unternehmen wird allen voran vom Boom der Cloud-Dienste profitieren. Das alles hat die Experten der Commerzbank überzeugt. Das Kursziel lautet 5,50 Euro.



Zugreifen

In der TSI-Rangliste von DER AKTIONÄR liegt das Papier hinter Nordex und Evotec auf Rang 3 was trotz der Konsolidierung für eine anhaltende Trendstärke spricht. Die Konsolidierung sollte bald beendet sein. Die Aktie notiert auf der unteren Begrenzung des Aufwärtstrends. Die QSC-Aktie könnte vom aktuellen Niveau aus eine neue Aufwärtsbewegung starten und in den Bereich zwischen 5,40 und 5,50 Euro vorstoßen.


Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

FM: Jetzt auf die Trendwende bei QSC setzen

Focus Money erklärt, QSC hat die geschäftliche Trendwende eingeleitet. Viele Investoren sind überzeugt, das Dienstleistungs-Unternehmen für die Informationstechnologie wird dabei erfolgreich sein. Deshalb legte die Notierung im vergangenen halben Jahr bereits um 67 Prozent zu. Vorstandsvorsitzender … mehr