Trina Solar Technology
- Alfred Maydorn - Redakteur

Trina Solar: Erwartungen übertroffen, Aktie schießt nach oben

Trina Solar hat seine Zahlen für das dritte Quartal veröffentlicht. Die Erwatungen der Analysten wurden klar übertroffen, sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis. Die Aktie schnellt um 13 Prozent nach oben und reißt die gesamte Branche mit.

Der Umsatz des chinesischen Solarkonzerns stieg im Vergleich zum Vorquartal um 24 Prozent auf 548,9 Millionen Dollar, erwartet wurden lediglich 473 Millionen Dollar. Die Bruttomarge erhöhte sich deutlich von 11,6 auf 15,2 Prozent.

Das führte dazu, dass Trina Solar erstmals seit neun Quartalen wieder einen Gewinn ausweisen konnte. Unterm Strich wurden 9,9 Millionen Dollar oder 0,14 Dollar pro Aktie verdient. Die Analysten hatten hier durchschnittlich einen Verlust von 0,14 Dollar erwartet.

Insgesamt wurden Solarmodule mit einer Leistung von 775 MW verkauft. Für das vierte Quartal peilt Trina Solar Absätze zwischen 760 und 790 MW an. Die Jahresprognose wurde angehoben: von 2,3 bis 2,4 GW auf jetzt 2,58 bis 2,62 GW.

Top-Empfehlung

Die Aktie reagiert auf das sehr gute Ergebnis mit Kursgewinnen und legt im vorbörslichen Handel um 13 Prozent auf 18,29 Dollar zu. Damit notiert sie über ihrem bisherigen Jahreshoch von 17,84 Dollar. Trina Solar ist weiterhin eine der Top-Solaraktien des AKTIONÄR. Seit der ersten Empfehlung im April 2013 hat der Wert um über 300 Prozent zugelegt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Platow: Jetzt aber raus aus Trina Solar

Platow Emerging Markets erklärt, Trina Solar soll mit Fortune Solar Holdings und Red Viburnum zusammengeschlossen und von der Börse genommen werden. Käufer ist ein Konsortium aus dem Vorstandsvorsitzenden Jifan Gao sowie Shanghai Xingsheng Equity Investment & Management, Shanghai Xingjing … mehr
| Alfred Maydorn | 0 Kommentare

Solarworld-Absturz: Angriff von Trina und JinkoSolar

Die Aktie von Solarworld stürzt zu Wochenbeginn um rund sieben Prozent ab. Schon Ende der vergangenen Woche kam die Aktie trotz Vorlage guter Geschäftszahlen unter Druck. Verantwortlich sind der schwache Q1-Ausblick und die sich verschärfende Konkurrenz auf dem für Solarworld so wichtigen US-Markt. … mehr