Lufthansa
- Nikolas Kessler - Volontär

Top-Gewinner Deutsche Lufthansa: Kaufsignal bestätigt

Die Papiere der Deutschen Lufthansa setzen ihre Erholung auch in der neuen Woche fort. Gestärkt durch eine Hochstufung von Kepler Cheuvreux gehört die Airline-Aktie am Montagvormittag erneut zu den Top-Gewinnern im DAX.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Lufthansa von „Hold“ auf „Buy“ hochgestuft und das Kursziel von 12,60 auf 14 Euro angehoben. Die Fluggesellschaft habe ich zuversichtlich gezeigt, die eigenen Ziele für 2015 trotz der Streikkosten problemlos zu erreichen, schrieb Analystin Ruxandra Haradau-Doser zur Begründung. In der Folge habe sie ihrer EBIT-Prognosen für die Jahre 2015 und 2016 nach oben korrigiert.

Gestützt von positiven Analystenstimmen hatte die Aktie der Lufthansa in der abgelaufenen Handelswoche zunächst den mittelfristigen Abwärtstrend und dann die 200-Tage-Linie nach oben durchbrochen. Am Montag setzt sich der positive Trend fort – mit einem Kursplus von zwischenzeitlich mehr als fünf Prozent sind die Papiere auf den höchsten Stand seit Mai 2015 geklettert.

 

Die Erholung geht weiter

Durch die jüngsten Kursgewinne wurde das Kaufsignal aus der Vorwoche nachhaltig bestätigt. Anleger, die den Wiedereinstieg gewagt haben, bleiben dabei und setzten auf eine Fortsetzung der Erholung.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Wirtschaftlicher Schaden wird größer

Die Pilotenstreiks bei der Lufthansa gehen weiter. Nach Angaben der Airline sind heute 890 Flüge mit 98.000 Passagieren gestrichen. Der DAX-Konzern hatte am Montagabend den Versuch aufgegeben, die Ausstände noch vor Gericht stoppen zu wollen. Ob es bald zu weiteren Arbeitsniederlegungen kommt, … mehr