Tesla
- Jonas Groß - Volontär

Tesla: News zum Elektroauto Model 3

Tesla will mit seinem Elekroauto Model 3 den Markt aufmischen. Doch Interessenten müssen sich gedulden. Das E-Car soll anders als geplant erst nächstes Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Kaufpreis soll ca. 35.000 Dollar betragen. Am heutigen Mittwoch gaben die Analysten Kevin Tynan und Tanner Murphy ihre Einschätzungen zum Model 3 ab.

12.000 Dollar Akku-Kosten?

Nach Ansicht der Experten dürfte das Model 3 einen 60 kWh-Akku bekommen, um die geplante Reichweite von 200 Meilen bewältigen zu können. Grund hierfür ist das höhere Leergewicht des E-Cars, da es im Vergleich zum Vorgängermodell keine Alu-Karosserie besitzt. Durch die höheren Akku-Kosten dürfte es für Tesla schwer werden, hohe Margen für das Modell zu erzielen. Bei aktuellen Akku-Kosten von mindestens 200 Dollar pro kWh würde allein der Akku 12.000 Dollar kosten.

 

Gutes Chartbild

DER AKTIONÄR sieht gute Chancen, dass Tesla dennoch gut am Auto verdient. Es wäre nicht das erste Mal, dass Tesla die Kosten schneller drückt, als es die Analysten glauben. Der Chart der Tesla-Aktie liefert aktuell ein gutes Bild. In den letzten zwei Monaten konnte der Kurs um über 30 Prozent zulegen. Die Einführung des Model 3 sorgt für viel Fantasie. Investierte Anleger lassen die Gewinne laufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: