Take-Two Interactive Software
- Benedikt Kaufmann

Take-Two explodiert nach Zahlen

Spielerisch sprang die Aktie von Take-Two Interactive am Donnerstagabend nach den Zahlen um elf Prozent nach oben. Trotz Release-Flaute konnte der Spiele-Entwickler die Erwartungen der Analysten übertreffen.

Die Wall-Street-Experten erwarteten Nettobuchungen von 259 Millionen Dollar bei Gewinnen je Aktie von 0,61 Dollar. Eine Hürde, die Take-Two Interactive im ersten Quartal 2019 (bis 30. Juni) leicht übersprang. Der Spiele-Konzern erzielte Nettobuchungen von 288 Millionen Dollar bei einem Gewinn von 0,62 Dollar je Aktie.

PR meldet sich zu Wort

CEO und Vorstand Strauß Zelnick sagte: „Die gute Performance wurde durch die fortlaufenden Ausgaben unserer Kunden für GTA Online und NBA 2K18 erzielt, doch auch die robuste Nachfrage nach GTA V, das bald 100 Millionen Exemplare verkauft hat, ist ein Grund.“ Der gute Start ins neue Fiskaljahr bringt das Unternehmen dazu, die Prognose für das Gesamtjahr zu erhöhen.

Die Ankündigung einer höheren Prognose ist jedoch reiner PR-Sprech. Im Vergleich zur ersten Prognose aus dem vierten Quartal 2018 (bis 31. März) verbessert sich nur der Ausblick auf die Netto-Buchungen von minimalen 2,67 Milliarden bis 2,80 Milliarden Dollar auf 2,70 Milliarden bis 2,80 Milliarden Dollar. Andere Kennzahlen der Prognose wie Nettogewinne, Gewinne je Aktie und Umsatz blieben gleich oder verschlechterten sich sogar.

Prognose dürfte übertroffen werden

Doch dieses gängige Schönreden sollte Anleger nicht beunruhigen. Denn DER AKTIONÄR sieht die Prognose als zu konservativ an. Der im Oktober erwartetet Spiele-Kracher „Red Dead Redemption 2“ könnte einen unvorhergesehenen Schub für Umsatz und Gewinn bringen. Hier heißt es abwarten und Gewinne laufen lassen.

Wer dem Monster Trade aus Ausgabe 31/2018 folgte und auf eine positive Kursentwicklung setzte, sollte den Schein nicht direkt zu Handelsbeginn verkaufen, sondern im heutigen US-Handel auf eine Fortsetzung des kurzfristigen Trends setzen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: