Roche
- Marion Schlegel - Redakteurin

Roche mit Erfolg in den USA – Aktie mit Kaufsignal

Wie Roche heute bekannt gab, hat die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) das Gesuch von Roche auf Erweiterung der Zulassung (supplemental Biologics License Application, sBLA) für TECENTRIQ (Atezolizumab) angenommen und die Prüfung im beschleunigten Verfahren gewährt. Roche beantragt die Zulassung für die Therapie von Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasierendem urothelialen Karzinom (mUC), die für eine Cisplatin-Chemotherapie nicht in Frage kommen und deren Erkrankung entweder zuvor noch nicht behandelt wurde (Erstlinientherapie) oder mindestens zwölf Monate nach einer Chemotherapie vor der Operation (neoadjuvant) oder nach der Operation (adjuvant) fortschreitet. Das urotheliale Karzinom macht 90 Prozent aller Fälle von Blasenkrebs aus und kann sich auch in Nierenbecken, Harnleiter und Harnröhre entwickeln.

„TECENTRIQ ist seit über 30 Jahren das erste Medikament, das von der FDA für Patienten mit zuvor behandeltem fortgeschrittenen Blasenkrebs im Mai 2016 zugelassen wurde“, so Sandra Horning, Chief Medical Officer und Leiterin der globalen Produktentwicklung von Roche. „In Zusammenarbeit mit der FDA setzen wir uns dafür ein, dass TECENTRIQ in Zukunft noch mehr Patienten mit fortgeschrittenem Blasenkrebs zur Verfügung steht, vor allem denjenigen, die eine cisplatinbasierte Chemotherapie als Erstbehandlung nicht vertragen.“

Die FDA wird bis 30. April 2017 eine Entscheidung über die Zulassung treffen, so Roche. Ein beschleunigtes Zulassungsverfahren wird für Medikamente gewährt, die nach Einschätzung der FDA eine wesentliche Verbesserung der Sicherheit und Wirksamkeit der Behandlung, Vorbeugung oder Diagnose einer schwerwiegenden Erkrankung versprechen.

Starkes Chartbild

Die Aktie von Roche hat sich seit ihrem Zwischentief Anfang Dezember 2016 zuletzt deutlich erholen und auch die wichtige Marke von 240 Schweizer Franken übertreffen können. Gelingt nun auch der nachhaltige Ausbruch über die 200-Tage-Linie, wäre dies ein weiteres positives Signal für die Aktie. Die Aktie von Roche ist auf dem aktuellen Niveau ein Kauf.


 

Die Geschichten des Geldes

Autor: Kaul, Vivek / Vaupel, Michael
ISBN: 9783864703270
Seiten: 250
Erscheinungsdatum: 15.04.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Spekulationsblase am Neuen Markt, Bankenkrise 2008 und griechische Schuldenkrise – lauter Themen, die die Finanzmärkte bewegten und bewegen. Doch wer einen Schritt zurücktritt und das große Bild sieht, bemerkt: So neu ist das alles gar nicht! Die Geschichte gibt wertvolle Hinweise zum Verständnis der Gegenwart.

Dass sich Geschichte wiederholt, zeigen die beiden Autoren anhand vieler Geschichten des Geldes. Infl ation, Deflation, Abwertung, irrationalen Überschwang, Bankenpleiten und -rettungen gab es immer schon: im Spanien des 16. Jahrhunderts, im Großbritannien des 17. Jahrhunderts, im Frankreich des 18. Jahrhunderts und in den USA des 19. Jahrhunderts.
Lehr- und anekdotenreich vermitteln die Autoren gewissermaßen nebenbei ein tiefes Verständnis für die Ursprünge des Finanzsystems – und damit auch für seine aktuellen Kapriolen. So zeigt sich: Der Weg von der Kaurischnecke zur Kreditklemme ist nicht weit.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: