B2Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Papillon Resources: B2Gold schlägt zu

Knapp eineinhalb Wochen ist die Aktie des Goldexplorationsunternehmens Papillon Resources in Australien vom Handel ausgesetzt. Jetzt herrscht Gewissheit. Das Unternehmen wird übernommen. Der kanadische Junior-Goldproduzent B2Gold schlägt zu und sichert sich das aussichtsreiche Projekt in Westafrika.

In Ausgabe 23/14 des AKTIONÄRs haben wir Ihnen Papillon Resources als heißen Übernahmekandidat ans Herz gelegt. Schon wenige Tage später war es dann soweit: Die Aktie wurde vom Handel ausgesetzt. Ab morgen dürften die Aktien wieder gehandelt werden – mit einem deutlichen Aufschlag. B2Gold bietet 1,72 Australische Dollar pro Aktie. Umgerechnet entspricht dies einem Kurs von knapp 1,20 Euro.

B2Gold wurde von australischen Medien bereits als möglicher Käufer ins Spiel gebracht. Randgold und AngloGold Ashanti, die ebenfalls als mögliche Interessenten gehandelt wurden, gehen damit leer aus. Freuen dürfte dieser Deal auch Prairie Downs Metals. Das australische Unternehmen, das ein Kohleprojekt in Polen in Produktion bringen möchte, hält noch 10 Millionen Aktien von Papillon Resources. Das Geld dürfte direkt in Entwicklung des Kohleprojekts fließen. Die Aktie von Prairie Downs bleibt für spekulativ orientierte Investoren ein Kauf.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Gold-Geheimtipp vor dem Durchbruch?

B2Gold schreibt wieder schwarze Zahlen. Nach dem Verlust im ersten Quartal dieses Jahres, erwirtschaftet das Unternehmen im zweiten Quartal ein Plus von 19,3 Millionen Dollar oder 0,02 Dollar je Aktie. Die Produktion hängt etwas hinterher und so wurden die Erwartungen auf 530.000 bis 570.000 Unzen … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

B2Gold: Deshalb sollten Sie diese Gold-Aktie kaufen

Während andere Konzerne angesichts der fallenden Goldpreise den Kopf in den Sand stecken, hat ein Konzern sein Portfolio deutlich erweitert: B2Gold. Der kanadische Junior-Goldproduzent hat mit den Zahlen für das erste Quartal gezeigt, was Anleger in diesem Jahr erwarten können. Die Produktion … mehr
| Markus Bußler | 1 Kommentar

Barrick Gold, B2Gold, Goldcorp und Co: Blutbad!

Brechen jetzt alle Dämme? Die Goldminenaktien werden heute in den USA zur Schlachtbank geführt. Kaum ein Wert kann sich dem Abwärtssog entziehen. Der Goldminenindex HUI büßt deutlich an Wert ein. Der Grund: Der Goldpreis bricht aus seinem Dreieck nach unten aus und generiert gerade ein … mehr