Paion
- Marion Schlegel - Redakteurin

Paion-Aktie gelingt Mega-Ausbruch

Nachdem die Aktie des Biotech-Unternehmens Paion in den vergangenen Monaten auf hohem Niveau seitwärts tendiert hatte, gibt der Wert nun wieder Gas. Allein am heutigen Montag gewinnt Paion mehr als sechs Prozent auf 3,58 Euro und setzt damit den starken Aufwärtstrend der vergangenen Tage fort. Damit gelang dem Wert auch der Sprung über das 2010er-Jahreshoch bei 3,29 Euro, was ein klares Kaufsignal bedeutete. Der nächste große Widerstand wartet nun aus charttechnischer Sicht erst im Bereich von sieben Euro.

Starke News beflügeln

Ein Grund für die jüngste Rallye war der erfolgreiche Abschluss der Phase-II-Studie für das kurzwirksame Anästhetikum Remimazolam in der Leitindikation Anästhesie gegeben, der in der vergangenen Woche bekannt gegeben wurde. Dem Wirkstoff wird Milliardenpotenzial bescheinigt. Zudem hat Paion ein umfangreiches Kapitalerhöhungsprogramm erfolgreich abgeschlossen. Anleger, die seit der Empfehlung des AKTIONÄR im November 2013 gefolgt sind, können sich bereits über Gewinne von 100 Prozent freuen. Zur Absicherung sollte nun der Stoppkurs deutlich auf 2,45 Euro nachgezogen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Paion: Auf der Zielgeraden

Anleger haben bei Paion eine lange Durststrecke durchmachen müssen. Zuletzt konnte die Biotech-Gesellschaft aber mit positiven Nachrichten auf sich aufmerksam machen. Paion hat einen starken Deal mit Cosmo Pharmaceuticals für die Lizenzrechte an Remimazolam in den USA unter Dach und Fach bringen … mehr