Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie: Vorstand zeigt sich optimistisch

Die Aktienmärkte korrigieren. Alles andere als gute Voraussetzungen für die Nordex-Aktie aus ihrem Stimmungstief heraus zu kommen. Dennoch: Was die Zukunft angeht, so sind die Voraussetzungen gut, dass das Unternehmen den Aufwärtstrend der letzten Monate unter der Regie von Vorstand Jürgen Zeschky fortsetzt. Zeschky versprüht Optimismus: Für 2014 erwarte er einen Anstieg der Installationen auf dem Heimatmarkt um bis zu 30 Prozent, so der Nordex-Vorstand in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg.  Und das obwohl die Regierung Schritte zur Begrenzung der Branchensubventionen ergreift.


Gegenwind lässt nach
Zuletzt spürte die Nordex-Aktie heftigen Gegenwind. Von 12,60 Euro ging es bis auf 9,20 Euro nach unten. Hier fand das Papier mehrmals einen Boden. Es bleibt dabei: Sofern der Gesamtmarkt wieder dreht, wird die Nordex-Aktie zu den Outperformern gehören.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Nordex: Jetzt wird's spannend

Wie schon in den vergangenen Monaten rührt sich die Nordex-Aktie immer dann, wenn ein neuer Auftrag an Land gezogen wird. So auch heute. Gleich zwei Großaufträge aus Südafrika pushen den TecDAX-Wert nach oben. mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Nordex: Was ist denn da los?

Die Anleger schöpfen beim gebeutelten Windkraftanlagen-Konzern Nordex offenbar neue Hoffnung. Am Freitag ist die Nordex-Aktie mit einem Kursplus von mehr als fünf Prozent bester Wert im TecDAX. Was steckt dahinter? mehr