Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie: Nächster Halt 20 Euro

Vorstand Jürgen Zeschky wird am Dienstag auf der Hauptversammlung in Rostock in viele zufriedene Gesichter blicken. Schließlich hat sich die Nordex-Aktie in den letzten zwölf Monaten super entwickelt. Und das Ende der Fahnenstange dürfte noch nicht erreicht sein. Ähnlich sehen das die Experten von Goldman Sachs. Erst vor kurzem haben die Analysten das Kursziel für die Nordex-Aktie von 13,30 Euro auf 18,50 Euro kräftig nach oben geschraubt.

Aktie bleibt aussichtsreich

Mit dem Überwinden des Widerstands bei rund 14,50 Euro hat die Aktie von Nordex vor wenigen Tagen ein starkes Kaufsignal geliefert. Ein freundlicher Gesamtmarkt vorausgesetzt, wird die Aktie in den nächsten Wochen bis auf 20,00 Euro klettern. Investierte Anleger bleiben auf jeden Fall dabei. Schwache Tage bleiben Kauftage!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Nordex: Jetzt wird's spannend

Wie schon in den vergangenen Monaten rührt sich die Nordex-Aktie immer dann, wenn ein neuer Auftrag an Land gezogen wird. So auch heute. Gleich zwei Großaufträge aus Südafrika pushen den TecDAX-Wert nach oben. mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Nordex: Was ist denn da los?

Die Anleger schöpfen beim gebeutelten Windkraftanlagen-Konzern Nordex offenbar neue Hoffnung. Am Freitag ist die Nordex-Aktie mit einem Kursplus von mehr als fünf Prozent bester Wert im TecDAX. Was steckt dahinter? mehr