Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie: Bei Kursschwäche kaufen!

Sollte die Nordex-Aktie aufgrund der DAX-Schwäche zu Wochenbeginn noch einmal zurückfallen, greifen Anleger zu. Fundamental hat sich an der Ausgangslage des Windanlagenherstellers nichts geändert. Die Geschäfte laufen hervorragend, vor wenigen Tagen hat noch dazu die US-Investment Goldman Sachs das Kursziel für Nordex von 24,50 auf 27,00 Euro angehoben. Das Wachstum im weltweiten Markt für Windenergie beschleunige sich und das verleihe der Industrie Rückenwind - er habe seine Schätzungen erhöht, so Analyst Manuel Losa. Bei Nordex wie auch bei Vestas rechne er mit hervorragendem Wachstumspotenzial, das im Kurs noch nicht eingepreist sei.

 

Kauflimits

Der Auftwärtstrendkanal der Nordex-Aktie verläuft derzeit bei 20,50 Euro. Auf diesem Niveau bietet sich eine erste Einstiegsmöglichkeit. Weiterhin platzieren Anleger Abstauberlimits bei 19,75 und 18,75 Euro.

  

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Vestas-Aktie: Neue Aufträge, neue Kaufempfehlungen

Vestas hat von Greenwind S.A, einer Tochter des argentinischen Stromversorger Pampa Energía, einen Großauftrag erhalten. Der dänische Windanlagenbauer wird 29 Windräder mit einer Gesamtleistung von 100 Megawatt (MW) liefern. Wenige Tage zuvor konnte Vestas einen 110 Megawatt-Deal in China an Land … mehr