Nordex
- Werner Sperber - Redakteur

Nordex: Ist Dr. Zeschky auf dem richtigen Weg?; Börsenwelt Presseschau IV

Die Experten der Platow Börse verweisen auf die gute internationale Aufstellung von Nordex, die sich derzeit anhand von Arbeiten in Bayern, Frankreich und Litauen veranschaulichen lässt. Aufgrund dessen hat der Aktienkurs den Rückgang bei der allgemeinen Marktschwäche von Anfang Oktober wieder ausgeglichen und die 200-Tage-Linie wieder überwunden. Dr. Jürgen Zeschky, Vorstandsvorsitzender des auf Windkrafträder spezialisierten Unternehmens, wendet sich derzeit der Profitabilität des Konzerns zu. Bis zum Jahr 2017 soll der Umsatz auf zwei Milliarden Euro und die EBIT-Marge von derzeit 4,5 auf sieben bis acht Prozent angehoben werden. Ob Dr. Zeschky den ersten schritt auf diesem Weg getan hat, zeigen auch die am heutigen Mittwoch, 12. November, vorgelegten Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Jahres. Anleger sollten die mit einem KGV von 22 für das nächste Jahr bewertete Aktie bis zu Notierungen von 14,50 Euro kaufen und ihr Investment bei elf Euro absichern.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Nordex: Der Kurs wird jetzt steigen

Die Spezialisten der Capital-Depesche verweist auf die guten Zahlen von Nordex für das erste Quartal des laufenden Jahres. Der Umsatz des auf Windkraftanlagen spezialisierten Unternehmens stieg gut 28 Prozent auf 637 Millionen Euro gestiegen. Das operative Ergebnis (EBITDA) legte im Jahresvergleich … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Nordex-Aktie: Das klingt richtig gut

Positive Aussagen des Konkurrenten Vestas haben am Freitag auch die Papiere des Windkraftanlagenbauers Nordex angetrieben. Der Aufwärtstrend der vergangenen Wochen setzt sich damit fort. Die 200-Tage-Linie bei 27,00 Euro rückt jetzt ebenfalls wieder in den Fokus. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Nordex: Commerzbank sieht reichlich Luft nach oben

Geht es nach einigen Analysten, so müsste die Aktie von Nordex deutlich höher stehen. So haben die Experten der Commerzbank die Einstufung für die Anteile nach Investorenveranstaltungen auf "Buy" belassen. Das Kursziel wurde erneut auf 37,00 Euro beziffert, was 45 Prozent über dem aktuellen … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Nordex: 50 Prozent Nachholpotenzial

Die Spezialisten von Börse Online verweisen auf die guten Zahlen von Nordex für das erste Quartal des laufenden Jahres, obwohl der Wert der neuen Aufträge im Jahresvergleich um 16 Prozent sank. Der Umsatz des auf Windkraftanlagen spezialisierten Unternehmens stieg dagegen um 28,3 Prozent auf 637 … mehr