Nordex
- Werner Sperber - Redakteur

Nordex: Ist Dr. Zeschky auf dem richtigen Weg?; Börsenwelt Presseschau IV

Die Experten der Platow Börse verweisen auf die gute internationale Aufstellung von Nordex, die sich derzeit anhand von Arbeiten in Bayern, Frankreich und Litauen veranschaulichen lässt. Aufgrund dessen hat der Aktienkurs den Rückgang bei der allgemeinen Marktschwäche von Anfang Oktober wieder ausgeglichen und die 200-Tage-Linie wieder überwunden. Dr. Jürgen Zeschky, Vorstandsvorsitzender des auf Windkrafträder spezialisierten Unternehmens, wendet sich derzeit der Profitabilität des Konzerns zu. Bis zum Jahr 2017 soll der Umsatz auf zwei Milliarden Euro und die EBIT-Marge von derzeit 4,5 auf sieben bis acht Prozent angehoben werden. Ob Dr. Zeschky den ersten schritt auf diesem Weg getan hat, zeigen auch die am heutigen Mittwoch, 12. November, vorgelegten Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Jahres. Anleger sollten die mit einem KGV von 22 für das nächste Jahr bewertete Aktie bis zu Notierungen von 14,50 Euro kaufen und ihr Investment bei elf Euro absichern.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: