NATL BK GREECE NA...
- Thomas Bergmann - Redakteur

25 Milliarden - Rettung für National Bank of Greece, Alpha Bank und Co?

Die griechischen Banken brauchen dringend frisches Kapital. Das ist nicht neu. Neu ist, dass im Rahmen des neuen Hilfspakets 25 Milliarden Euro für National Bank of Greece und die anderen Großbanken reserviert sein sollen. Laut Analysten sollte diese Summe reichen, allerdings gibt es schon Bedenken am Eigenkapital der Institute.

Stresstest im Oktober

Nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeine sollen die Banken saniert, womöglich abgewickelt oder miteinander fusioniert werden und jedenfalls so weit in Ordnung gebracht werden, dass Griechenland im Idealfall seine Beteiligungen an ihnen teuer veräußern kann. In einem ersten Schritt sollen für die großen griechischen Geldhäuser National Bank of Greece, Alpha Bank, Piräus Bank und Eurobank zunächst zehn Milliarden Euro auf ein spezielles Konto des Euro-Rettungsfonds ESM. Nach einem Stresstest im Oktober könnten vor dem 15. November weitere 15 Milliarden Euro fließen.

Die Analysten der Royal Bank of Scotland gehen davon aus, dass die Banken - selbst wenn der Stresstest zu einem deutlichen Anstieg der notleidenden Kredite führen sollte - nicht den Höchstbetrag von 25 Milliarden Euro benötigen. Sie sehen den Kapitalbedarf eher bei 13,2 Milliarden Euro.

Nur für Zocker

Nach Einschätzung des AKTIONÄR kann derzeit niemand sagen, wie viel Kapital die griechischen Banken derzeit brauchen. Fakt ist, dass die Institute rekapitalisiert und die Aktionäre damit verwässert werden müssen. Der kurze Höhenflug der Banken-Aktien könnte somit schneller vorbei sein, als manchem Spekulanten lieb ist. Grundsätzlich gilt: National Bank of Greece sowie die anderen Banken sind nur Zockerpapiere, die man am besten meidet.


Ein packendes Werk voller Insiderwissen, wie die Märkte und ihre erfolgreichsten Akteure ticken

Alpha-Masters

Autor: Ahuja, Maneet
ISBN: 9783864700972
Seiten: 352
Erscheinungsdatum: 06.06.2013
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Wie gelingt es der Crème de la Crème der Hedgefonds-Manager, Jahr für Jahr die Märkte abzuhängen und Milliarden zu verdienen? Im Normalfall gibt es auf diese Fragen keine Antwort – die Herren des großen Geldes sind extrem öffentlichkeitsscheu und behalten ihre Geheimnisse für sich. Umso bemerkenswerter ist dieses Buch. Die mehrfach ausgezeichnete Autorin führte nicht nur reine Interviews – sie erhielt Zugang zu den verschwiegenen Zirkeln der Hochfinanz und somit auch Einblicke ins Privatleben und die Gedankenwelt vieler der Protagonisten. Herausgekommen ist ein packendes Werk voller Insiderwissen, wie die Märkte und ihre erfolgreichsten Akteure ticken.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: