DAX
- Michael Schröder - Redakteur

Neu im AKTIONÄR: Der deutsche Biotech-Boom – welche Titel jetzt nach oben durchstarten +++ Außerdem im neuen Heft: Heiße Internet-Highflyer, substanzstarke Mittelstands-Holdings und eine Geldmaschine auf vier Rädern

Deutsche Biotech-Aktien konnten in den vergangenen Wochen mit deutlichen Kursaufschlägen aufwarten. Die massive Kaufwelle begann, nachdem der Multimilliardär Bill Gates völlig überraschend in die Tübinger Biotech-Schmiede Curevac eingestiegen ist. Der Finanzmagnat traut der Biotech-Gesellschaft zu, mit einem neuen Therapiekonzept die Medizingeschichte zu revolutionieren. Curevac bereitet jetzt hinter den Kulissen fieberhaft den Börsengang vor, wovon auch andere deutsche Biotech-Firmen profitieren sollten.

Damit aber nicht genug: Erst Ende 2014 wurde von der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA im Rahmen eines beschleunigten Zulassungsverfahrens ein neuer Blockbuster im Bereich Krebstherapie zugelassen. Dieser Antikörper wurde seinerzeit von einer deutschen Biotech-Gesellschaft entwickelt, die über eine ähnliche Anwendung wie Curevac verfügt. Es kommt aber noch besser: Es gibt eine deutsche Biotech-Gesellschaft, die in diesem Sektor auf ein einzigartiges Verfahren verweisen kann – dieser völlig unterschätzte Biotech-Small-Cap dürfte jetzt vor einer grundlegenden Neubewertung stehen.

Erfahren Sie im neuen AKTIONÄR, welche deutschen Biotech-Firmen vor dem Einstieg in neue Milliardenmärkte stehen und warum der Biotch-Boom in Deutschland noch ganz am Anfang steht.

Bankenriese vor dem Umbau
Dieser DAX-Konzern steht vor tiefgreifenden Veränderungen – und die Aktie vor einer Aufholjagd.

Die erste Party in Freiheit
Endlich! Die lange unentdeckte Aktie eines Internet-Unternehmen setzt zum Befreiungsschlag an.

Geldmaschine auf vier Rädern
Die Autoindustrie boomt – die Zulieferer fahren im Windschatten von BMW, Daimler und Co von einem Rekord zum nächsten. Mit dieser Firma fahren Anleger in den nächsten Jahren auf der Überholspur.

Die Zeit ist reif
Anleger mit Weitblick setzen jetzt auf Aktien von Mittelstands-Holdings. Damit holen sie einen ganzen Korb voll Hidden Champions ins eigene Depot.

Derivate-Special
Die Dividende ist der neue Zins. Mit Zertifikaten können Anleger verschiedene Dividendenstrategien abbilden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Neue Ausgabe: Wer frisst wen? Diese Aktien stehen ganz oben auf der Übernahmeliste - nutzen Sie die Chance! +++ Tesla-Killer? Auf diese neuen Batterien setzen BMW, Audi & Co +++ 65% in 3 Wochen: Dieser Hot-Stock startet richtig durch

Ein Kursanstieg von 30 Prozent und mehr an einem Tag. Das klingt nach viel, ist aber keine Seltenheit. Denn lukrative Übernahmeangebote sind derzeit beinahe an der Tagesordnung. In den meisten Fällen bescheren die Kaufavancen den Aktien der Zielfirma hohe Kursgewinne. Für Anleger bieten sich daher … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Entscheidung um 20 Uhr - DAX vor scharfer Korrektur?

Am deutschen Aktienmarkt sind offensichtlich viele Anleger schon in Vatertagsstimmung. Kaum verändert präsentieren sich die Kurse zur Wochenmitte - der DAX pendelt um den Schlusskurs des Vortages von 12.659 Punkten. Etwas Bewegung in den Handel könnte am Abend nach dem Fed-Sitzungsprotokoll kommen. … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Der DAX will nach oben!

Der deutsche Leitindex hat am Dienstag einen vorsichtigen Versuch unternommen, die Hürde bei 12.700 zu überwinden. Vorausgegangen war ein Ifo-Geschäftsklimaindex, der weit über den Erwartungen lag. Die Gewinne konnten zwar nicht lange gehalten werden, dennoch lässt sich konstatieren, dass der DAX … mehr
| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Kaum Bewegung im DAX - die Ruhe vor dem Sturm!

Trotz guter Vorgaben von der Wall Street und aus Asien halten sich die deutschen Anleger zum Wochenstart zurück. Gegen 10:30 Uhr liegt der DAX 23 Pünktchen oder 0,2 Prozent im Plus. Vor allem die Indexleichtgewichte wie RWE und E.on stehen im Fokus. Adidas und Infineon liegen am DAX-Ende. mehr