DAX
- Michael Schröder - Redakteur

Neu im AKTIONÄR: Der deutsche Biotech-Boom – welche Titel jetzt nach oben durchstarten +++ Außerdem im neuen Heft: Heiße Internet-Highflyer, substanzstarke Mittelstands-Holdings und eine Geldmaschine auf vier Rädern

Deutsche Biotech-Aktien konnten in den vergangenen Wochen mit deutlichen Kursaufschlägen aufwarten. Die massive Kaufwelle begann, nachdem der Multimilliardär Bill Gates völlig überraschend in die Tübinger Biotech-Schmiede Curevac eingestiegen ist. Der Finanzmagnat traut der Biotech-Gesellschaft zu, mit einem neuen Therapiekonzept die Medizingeschichte zu revolutionieren. Curevac bereitet jetzt hinter den Kulissen fieberhaft den Börsengang vor, wovon auch andere deutsche Biotech-Firmen profitieren sollten.

Damit aber nicht genug: Erst Ende 2014 wurde von der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA im Rahmen eines beschleunigten Zulassungsverfahrens ein neuer Blockbuster im Bereich Krebstherapie zugelassen. Dieser Antikörper wurde seinerzeit von einer deutschen Biotech-Gesellschaft entwickelt, die über eine ähnliche Anwendung wie Curevac verfügt. Es kommt aber noch besser: Es gibt eine deutsche Biotech-Gesellschaft, die in diesem Sektor auf ein einzigartiges Verfahren verweisen kann – dieser völlig unterschätzte Biotech-Small-Cap dürfte jetzt vor einer grundlegenden Neubewertung stehen.

Erfahren Sie im neuen AKTIONÄR, welche deutschen Biotech-Firmen vor dem Einstieg in neue Milliardenmärkte stehen und warum der Biotch-Boom in Deutschland noch ganz am Anfang steht.

Bankenriese vor dem Umbau
Dieser DAX-Konzern steht vor tiefgreifenden Veränderungen – und die Aktie vor einer Aufholjagd.

Die erste Party in Freiheit
Endlich! Die lange unentdeckte Aktie eines Internet-Unternehmen setzt zum Befreiungsschlag an.

Geldmaschine auf vier Rädern
Die Autoindustrie boomt – die Zulieferer fahren im Windschatten von BMW, Daimler und Co von einem Rekord zum nächsten. Mit dieser Firma fahren Anleger in den nächsten Jahren auf der Überholspur.

Die Zeit ist reif
Anleger mit Weitblick setzen jetzt auf Aktien von Mittelstands-Holdings. Damit holen sie einen ganzen Korb voll Hidden Champions ins eigene Depot.

Derivate-Special
Die Dividende ist der neue Zins. Mit Zertifikaten können Anleger verschiedene Dividendenstrategien abbilden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Thomas Gebert: "Der arme Donald Trump"

Der 16-jährige Dollarzyklus bestimmt darüber, ob ein amerikanischer Präsident rückwirkend als erfolgreich oder nicht angesehen wird. Für Trump stehen die Chancen schlecht. "Ich habe mittlerweile unter sieben US-Präsidenten amerikanische Aktien gekauft. Es fing an mit dem Unglückswurm Jimmy Carter. … mehr
| DER AKTIONÄR | 8 Kommentare

Prof. Otte zu DAX, Bitcoin, Merkel, AFD, FDP

Professor Max Otte hat 2006 die Finanzkrise vorhergesehen. 2017 warnt er jetzt vor der „Blase Bitcoin“ und noch eindringlicher vor einer gesellschaftlichen „Katastrophe“. Wie Dirk Müller und Silberjunge Schulte kritisiert der Fondsmanager die alte Regierung scharf – und spricht sich für die AfD aus. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Schicksalswahl 2017 - Rallye oder Crash beim DAX

Die Wahrscheinlichkeit, dass der deutsche Leitindex aus den Bundestagswahlen als Gewinner hervorgeht, ist sehr hoch. Sollte eine faustdicke politische Überraschung aus- und Kanzlerin Angela Merkel im Amt bleiben, rechnet Analyst Michael Heider von Warburg Research mit steigenden Kursen. Denn dann … mehr