Barrick Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Milliardär George Soros kauft Barrick Gold

Milliardär George Soros steigt massiv in den Goldbereich ein. Und zwar deutlich. Im Gegenzug reduziert er seinen Anteil an US-Aktien um 37 Prozent. Vor allem Barrick Gold hat es dem Milliardär angetan. Insgesamt hält Soros 1,7 Prozent der Aktien des weltgrößten Goldproduzenten. Und damit ist Barrick Gold die größte US-Position in Soros Portfolio.


Das überrascht nicht. Schon Stanley Druckenmiller, lange Zeit ein Weggefährte von Soros, wettet massiv auf einen Anstieg von Gold. Druckenmiller warnte zuletzt ebenfalls vor Invstements in Aktien und sieht eine Krise auf die Märkte zukommen, die 2007/08 in den Schatten stellen dürfte. Soros sieht die Probleme vor allem in China. Dort sei eine harte Landung der Wirtschaft quasi unausweichlich. Und das würde den deflationären Druck auf der gesamten Welt verstärken.


Die Aktie von Barrick Gold hat im laufenden Jahr bereits über 70 Prozent an Wert gewonnen. Und die Tendenz zeigt weiter nach oben. Der Konzern profitiert zum einen von internen Strukturierungsmaßnahmen. Durch Anteilsverkäufe hat man die Schulden deutlich gesenkt. Zum anderen profitiert Barrick Gold natürlich vom deutlich gestiegenen Goldpreis. Die Aktie bleibt weiterhin eine große Position im Aktienmusterdepot des AKTIONÄRs.

Handel Sie wie die Milliardäre: Investieren Sie in die besten Goldaktien. Die nächste Hausse fängt gerade an. Mit Goldfolio, dem Börsendienst für Gold- und Silberaktien des AKTIONÄRs, setzen Sie auf die besten Rohstoffaktien. Testen Sie Goldfolio noch heute 13 Wochen lang zum Vorzugspreis von 49 Euro. Alle Details unter: www.goldfolio.de

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Der Chef lässt Federn!

Vorab: Wir müssen uns keine Sorgen machen, dass John Thornton, Executive Chairman bei dem weltgrößten Goldproduzenten Barrick Gold, demnächst hungern muss. Dennoch ist das, was der Konzern diese Woche verkündet hat zumindest ein Zeichen, ein richtiges Zeichen, an den Markt. Das Gehalt von zwei … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Upgrade

Goldminenaktien haben es nach wie vor schwer. Vor allem die großen Produzenten stehen unter Druck. Die Aktie des weltgrößten Goldproduzenten Barrick Gold beispielsweise fiel auf den niedrigsten Stand seit Anfang 2016. Doch geht es nach den Experten von RBC Capital, dann gibt es Hoffnung. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold, Barrick & Co: Die Crux an der Geschichte

Nüchtern betrachtet sollten Anleger mit der Entwicklung des Goldpreises eigentlich zufrieden sein. Seit seinem Tief bei 1.050 Dollar Ende 2015 konnte der Goldpreis mittlerweile mehr als 25 Prozent an Wert zulegen. Der Wertzuwachs im vergangenen Jahr war der größte in den vergangenen sieben Jahren … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Ein neues Tief

Der Goldpreis unter Druck, die Goldminen ebenfalls und natürlich auch Barrick Gold. Doch während Gold noch immer im Bereich von 1.330 Dollar notiert und damit in Schlagdistanz zu dem 2016er Hoch bei 1.366 Dollar fiel die Aktie des weltgrößten Goldproduzenten auf ein neues zyklisches Tief. Solche … mehr